LikeOnTravel

Die eigene Bucket List erstellen

BY Kevin

Schon mehrmals gehört, oder? Aber was ist denn nun eine Bucket List? Die Liste (auch Löffelliste genannt) beinhaltet alle Ziele und Erlebnisse, die man abhaken will, bevor man sprichwörtlich “den Löffel abgibt”. Bevor man also sein Lebensende erreicht, wünscht man sich, noch das eine oder andere erlebt zu haben. “Ich wollte schon immer den Taj Mahal sehen, mit Haien tauchen oder zum Maccu Piccu trekken”. Exotische und erinnerungswürdige Ziele wie diese hat jeder. Hier erfährst du, wie du deine eigene Bucket List erstellen kannst und du dadurch deinen Träumen ein Stück näher kommst.

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Die Definition der Bucket List

Der Begriff wurde durch den Film “The Bucket List” mit Morgan Freeman und Jack Nicholson nochmal so richtig etabliert. Zu deutsch heißt der Film “Das Beste kommt zum Schluss”. Es geht darum, dass zwei an Krebs erkrankte Herren, laut Schätzung, weniger als ein Jahr zu leben haben. 

Sie beschließen gemeinsam eine Liste mit all den Erlebnissen zu erstellen, die sie immer schon einmal machen wollten. Die Zwei begeben sich auf eine unvergessliche Reise, um diese Punkte von ihrer Bucket List abzuhaken. ⬇︎⇩

Video abspielen

Diese Videos werden von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerkärungen von Google.

Eine Bucket List bezieht sich, wie du bereits im Trailer gesehen hast, natürlich auf unterschiedliche Kategorien oder Bereiche im Leben.
Diese können beispielsweise Folgende sein:

Karriere | Familie | Freunde | Liebe | Lifestyle | Selbstverwirklichung | Reisen.

Wir sind der Meinung, dass auf jede Bucket List natürlich auch jede Kategorie gehört. Bei uns und auf der Website LikeOnTravel dreht sich alles natürlich alles um die Erkundung unserer Erde, also um Löffellisten Einträge, die mit dem Reisen und den Erlebnissen in fernen Ländern zu tun haben.

Die eigene Bucket List erstellen

Die eigene Löffelliste zu erstellen ist gar nicht so einfach. Was schreibt man genau auf so eine Liste drauf, wie lang soll sie sein und was macht man, wenn man sie schließlich erstellt hat?

Brainstorming für Bucket List Ideen

Ein paar Dinge fallen einem sicherlich direkt ein, wenn man an seine Träume denkt. Diese Punkte sind die wichtigsten und sollten weit oben auf der Liste stehen, um auch ganz sicher zu gehen, dass man sie verwirklicht. Besonders für diese Bucket Points lohnt es sich, Wege für dessen Umsetzung zu suchen, sei es Urlaubstage zu planen, Geld zu sparen, dafür zu trainieren…Whatever!

Every man dies - not every man really lives - William Ross - Paragliding in Langkawi

Löffelliste: Fragen stellen

Wenn man sich wirklich intensiv Gedanken macht, helfen die richtigen Fragen ungemein, um seine Bucket List zu kreieren.

  • Was würde ich tun, wenn ich im Lotto gewinne? Dabei ist Folgendes wichtig: Was würde man wirklich machen wollen und nicht was man sich genau kaufen würde!
  • Welche Länder reizen mich persönlich und welche Kultur hat mich schon immer interessiert?
  • Von welchem Abenteuer will man seinen Enkeln mal berichten können?
  • Welches Erlebnis habe ich bis jetzt aufgeschoben oder was konnte ich mir (noch) nicht leisten?
  • Vor welchem Abenteuer habe ich Angst?

Hat man hier erstmal ein paar Ideen aufgeschrieben, kommt man richtig in Fahrt. Die Welt ist riesig und bietet unzählige Erfahrungen. Wir verknüpfen fast alle unsere Bucket List Points mit dem Reisen.

Uns inspirieren besonders Reiseführer oder ganz einfach auch die Weltkarte! Wir lieben es, eigenständig andere Kulturen, Werte und Lebensweisen kennen zu lernen. Die Erinnerungen an die Erlebnisse und Abenteuer werden wir für die Ewigkeit abspeichern und sie motivieren uns Neues zu wagen.

Setze dir also Ziele, die dich weiter wachsen lassen und dich inspirieren mehr auf diesem (und vielleicht bald weiteren) Planeten zu erleben!

Das Bucket List E-Book
- einfach mehr erleben -

Kategorisierung einer Bucket List

Hat man erst einmal ein paar Bucket List Ideen aufgeschrieben, sitzt man vor einer großen unsortierten Wunschliste. Aber wie lang soll eine Löffelliste nun sein?

Das ist natürlich komplett individuell, aber man sollte wirklich nur Dinge aufschreiben, die man auch wirklich selber erleben möchte. Es ist schließlich deine Liste und keine To-Do-Liste für jemand anderen!

Wir setzen nur Erlebnisse auf unsere Bucket List, die uns interessieren und nicht, weil sie gerade “fancy” sind. Halte die Liste lieber kurz und knapp und erweitere sie, falls dir die Buckets mal ausgehen sollten. 

Wie Du deine Löffelliste kreierst! - Summit des Tajumulco
Eins meiner Buckets: Der höchste Punkt in Mittelamerika

Um nicht erschlagen zu werden, kann man Bucket List Kategorien aufstellen: Wir sortieren unser Liste aufgrund unser Reisepassion einerseits nach Ländern und andererseits nach dem Typ des Bucket List Abenteuers: Wandern, Sightseeing, Wasser, Etappe – hier geht’s zu unserer Bucket List Seite.

Deadline einer Bucket List

“Alles was man im Leben noch abhaken möchte”, so die Definition einer Bucket List. Leider gibt es dann für alle Erlebnisse nur eine “Deadline”, der physische Endtermin (naja, das klingt jetzt relativ hart, ist aber leider so).

Wie Du deine Löffelliste kreierst! Etappe: Per Zug durch Sri Lanka
Etappe: Per Zug durch Sri Lanka

Damit man seine Erlebnisse nicht ständig aufschiebt, weil man ja in Zukunft „noch genug Zeit“ hat, sollte man seine Bucket Erlebnisse fest planen. Denn nur mit festen Daten können Ziele auch umgesetzt werden.
Mögliche Deadlines sind zum Beispiel Jahresziele, feste Termine oder bevor man ein gewisses Lebensalter erreicht hat.

Bucket List erstellen und auch umsetzen

Deadlines helfen sehr dabei, seine eigene Löffelliste auch zu leben! Ein Boost an Motivation wirst du von anderen Bucket List Begeisterten bekommen, wenn du dich mit Gleichgesinnten vernetzt. Wenn du zum Beispiel ein Adrenalin-Junkie bist, suche dir einen Partner, um gemeinsam abenteuerliche Bucket Points zu meistern. Willst du in Zukunft mehr reisen, suche dir einen Travelbuddy – inspiriert und motiviert euch gegenseitig.

Wie Du deine Löffelliste kreierst! Der Weg zum Everest Base Camp
Gleichgesinnte: Der Weg zum Everest Base Camp

Teilt man seine Abenteuer und Ziele, wird man sie viel, viel schneller erreichen, da man sich für seine Träume selbst verantwortlich macht! Erzähle deinen engsten Freunden von deinen Plänen und halte sie stets auf dem Laufenden.

Damit man die Liste nicht einmal anlegt und dann vergisst, benötigt sie einen festen Ort. Ausgedruckt oder per Hand geschrieben, ist sie zum Beispiel am Kühlschrank oder auf dem Nachttisch ständig präsent und sorgt jeden Tag für Motivation! Da wir sehr viel reisen, nutzen wir die Vorteile der digitalen Welt und haben eine Google Tabelle auf unseren Desktops, die mit einem Klick unsere Bucket List öffnet.

Bucket List Ideen 

Suchst du noch Bucket List Ideen für deine nächste Reise, dann ist hier ein kleiner Auszug unserer „Life-Travel-To-Do-List„. Ein paar Abenteuer haben wir schon erlebt, jagen aber wahrscheinlich schon das nächste. Alle gemeisterten Bucket List Points zum Nachreisen inkl. Infos, Dauer und Kosten findest du hier: Bucket List Reisen

Fazit: Die eigene Bucket List erstellen

Eine Löffelliste stellt eine Art To-Do-Liste fürs Lebens da. Sie hilft dabei, die Abenteuer dieser Welt zu planen und seine Träume zu verwirklichen. Beschäftigt man sich intensiv mit dem Inhalt seiner Liste und legt konkrete Termine für die Umsetzung fest, beginnt man, die Liste auch wirklich zu leben. Leute, die ebenfalls mit dem Bucket List Fieber infiziert sind, werden dir helfen deine Ziele zu erreichen und mehr zu erleben, als man es sich vorstellen kann.

Wir sind selber ständig auf der Suche nach neuen Erlebnissen. Hast du also Vorschläge für Reiseabenteuer, dann lass es uns wissen! Schreib uns gerne in die Kommentare  – wir freuen uns auf deine Ideen! Lad dir unserer Bucket List Ebook runter und plane jetzt deinen nächsten Trip →  Bucket List Ebook

Weitere interessante Beiträge:

TEILE DIESEN BEITRAG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up