LikeOnTravel

Malaysia Reisetipps

Malaysia - Überblick

Malaysia ist ein sehr vielseitiges und total weltoffenes Land. Hier leben die Weltreligionen Tür an Tür und das gesamte Land versprüht das Gefühl von Harmonie und Zusammenhalt. Schlender durch all die Hindutempel, buddhistische Tempel, Moscheen und Kirchen und iss dich durch die malaiische Küche, die Currys, Laksa, Roti und mehr zu bieten hat.

Mache ein Inselhopping, laufe über die höchste kurvige Hängebrücke auf Langkawi der Welt, gehe in Kuala Lumpur shoppen und bestaue die Petrona Towers oder knipse lustige Fotos mit der berühmten Streetart in Penang! Multikultureller hast du ein Land noch nie erlebt. Uns gefällt Malaysia sehr und wir raten dir, ebenfalls dieses schöne Land zu besuchen. Schmöcker dich durch die Malaysia Reisetipps und lass die Planung beginnen.

Kuala Lumpur von oben
Kuala Lumpur von oben

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Allgemeine Malaysia Reisetipps

Sprache in Malaysia:
Malaysisch! Aber aufgrund der britischen Kolonialzeit sprechen viele Malaien Englisch.

Strom in Malaysia:
Du brauchst einen Steckdosen-Adapter! In Malaysia wird der Stecker Typ G, bei 240V und 50Hz verwendet. Es ist der dreipolige Stecker, der auch aus von den Briten bekannt ist. Wir empfehlen dir den  Stecker-Cubeda hast du direkt einen Adapter und zwei USB Buchsen, für deinen anderen Geräte.

Währung in Malaysia:
Malaysischer Ringit (1 MYR = 0,22 Euro). Oder 1 Euro ca. 4,60 Euro. An vielen Stellen kannst du mit der Kreditkarte zahlen und auch problemlos an jedem ATM Geld abholen. Wir haben zur Sicherheit immer zwei Kreditkarten dabei, um weltweit kostenlos Bargeld abzuheben. Mehr in unserem Beitrag!

Zeitzone in Malaysia:
UTC+8: Malaysia ist 7 Stunden weiter als Deutschland.

SIM-Karte in Malaysia:
In Asien ist es fast überall einfach eine Simkarte als Tourist zu bekommen.
Wir haben den Anbieter Hotlink genommen. Gutes Netz, gute Internetpläne und die Möglichkeit via App, die Gigabites aufzutoppen. Die Karten bekommst du problemlos am Airport oder in den vielen Shops in den Städten: SIM Karte + 8GB für 30 Tage  ca. 13,50 Euro

Wenn du auf der Suche nach weiteren Reisetipps bist, springe zu unseren generellen Reisetipps und erfahre, wie wir unsere Reisen planen. Wo buchen wir und welche Versicherung fürs Ausland haben wir?

Anreise & Visum

Visum für Malaysia

Absoluter Luxus –  das Land ist visumfrei. Das heisst, du bekommst bei der Einreise einen Stempel und darfst in der Regel bis zu 90 Tage im Land bleiben. Keine Kosten und kein Stress bei der Immigration. Vor deinem Trip solltest du darauf achten, dass dein Reisepass noch gültig und du freie Seiten hast. Wenn du mehr Infos brauchst, findest du sie beim Auswärtigen Amt.

Anreise nach Malaysia

Die Hauptstadt Kuala Lumpur hat einen riesigen Flughafen und du wirst höchstwahrscheinlich deine Reise dort beginnen. Es ist aber auch möglich, über die Landesgrenzen einzureisen. Wir sind von einmal mit dem Zug von Thailand gekommen, was problemlos funktioniert hat. Neben Bangkok ist Kuala Lumpur ein großer Dreh- und Angelpunkt in Südostasien und wird auch von einer Menge Billig-Airlines angesteuert. Checke hier unseren Beitrag: Wie man günstige Flüge bucht.

Reisekosten für Malaysia

 

Langkawi Sky Bridge von oben
Skybridge auf der schönen Insel Langkawi

Im Allgemeinen ist Malaysia preiswert und bietet dafür einen enorm hohen Standard. Teilweise ist es etwas teurer als seine Nachbarländer im Norden (z.B. Thailand oder Kambodscha), aber dafür wird auch mehr geboten. Zudem ist uns aufgefallen, dass das Preisniveau innerhalb des Landes sehr unterschiedlich ist, wenn man sich abseits der Ballungszentren und den Urlaubsinseln bewegt, wird es richtig günstig.

≈ 15 - 25 €

pro Standard Doppelzimmer

≈ 6 -8 €

Schooter pro Tag

≈ 2 - 4 €

Essen im preiswerten Restaurant

Kosten für Unterkünfte

Die Unterkunftspreise in Malaysia sind sehr erschwinglich. Insbesondere die hochklassigen Unterkünfte sind hier ein echter Schapper. In Regionen wie Malaka beispielsweise zahlt man in rund 30 Euro für ein Doppelzimmer im 4 Sterne Hotel. Nach oben sind wie so oft keine Grenzen gesetzt, aber im Allgemeinen sind die Preise für schicke Hotels kaum zu schlagen. Hostelbetten findest du z.B. in Kuala Lumpur schon ab 4 bis 5 Euro pro Nacht. Wir haben für Standard Doppelzimmer in Malaysia im Schnitt 20 Euro pro Nacht bezahlt.

Kosten für die Fortbewegung

Malaysia ist wie gemacht für eine Rundreise, die Busse, Minivans und Fähren sind günstig. Für Fährentickets von Penang nach Langkawi zahlst du beispielsweise 15 Euro und für einen Langstreckenbus von Penang nach Kuala Lumpur etwa 9 Euro. Genaue Preise kannst du bei 12AsiaGo sehen (Hier haben wir auch unseren Transfer von Penang bis nach Krabi – Thailand gebucht). Für die Scootermiete auf Langkawi und auf Penang zahlt man zwischen 6 bis 8 Euro pro Tag, wir haben auf beiden Inseln genau 7 Euro dafür ausgegeben.

Nasi Kandar in Kuala Lumpur
Nasi Kandar in Little India von Kuala Lumpur

Kosten für das Essen

Viele sagen, dass die malaysische Küche zu ihren Top Favoriten im internationalen Ranking zählt. Und auch wir mögen die asiatischen Gerichte! Sie sind aber nicht nur lecker, sondern auch sehr preiswert. Überall im Land findet man lokales und internationales Essen für echt kleines Geld: In Foodcourts oder in kleineren Restaurants kann man für ca. drei Euro satt werden. Da die Bevölkerung in Malaysia sehr multikulturell ist und auch viele Inder hier leben, gibt es zudem etliche Nasi Kader (indische Theken mit leckeren Töpfen) – unsere Teller kosteten hier im Schnitt 1.50 – 2.50 Euro. In größeren Cities kann man außerdem mal etwas schicker Essen gehen und zahlt selten mehr als 10 Euro beim Japaner oder Italiener.

Kosten für Attraktionen

Das Sightseeing in Malaysia kostet für die gebotenen Dinge echt wenig. Will man den großen Fernsehturm in Kuala Lumpur hinauffahren und die Aussicht genießen werden knapp 10 Euro fällig und die große Skybridge auf Langkawi schlägt mit knapp 13 Euro zu Buche. Viele andere Sehenswürdigkeiten sind oft umsonst oder kosten nur wenig. Wasserfälle, Batu Caves, die Besichtigung der großen Moschee und vieles mehr gibt es komplett kostenlos. Die Preise für abenteuerliche Attraktionen kosten ebenfalls nicht die Welt –  für meinen Parasailing Trip habe ich auf Langkawi ca. 16 Euro gezahlt.

Packliste für Malaysia

Eins brauchst du garantiert nicht: Warme Kleidung! In Malaysia ist es das ganze Jahr über warm, sodass du hier wie fast überall in Südostasien mit sehr wenig und dünner Kleidung auskommst.
Da hier verschiedene Kulturen nebeneinander wohnen, sollte man nicht unbedingt mit seinem Outfit (zu viel nackte Haut) schocken!
Neben dem Sonnenschutz und einem kleinen Tagesrucksack, ist ein dreipoliger Adapter nötig, um deine Geräte laden zu können. Für weitere Inspiration zum Packen wirf einen Blick in unsere Standard Handgepäcksliste, mit der wir fast die ganze Welt bereisen.

Reiseroute in Malaysia

Wenn du nur Malaysia bereisen willst, wird dein Start- und Endpunkt höchstwahrscheinlich Kuala Lumpur sein. Der Transport in Malaysia ist sehr komfortabel und top organisiert, sodass du während deiner Rundreise keine Probleme haben wirst. Wenn du 2 Wochen Urlaub mitbringst, kannst du die folgenden Ort leicht in deine Reiseplanung integrieren.

  • Tag 1-3: Ankunft in Kuala Lumpur und Erkundung der Stadt. Die Metropole hat genug zu bieten, dass die sicherlich nicht langweilig werden wird. Für weitere Tipps, checke unsere 10 Highlights in Kuala Lumpur
  • Tag 4-6: Cameron Highlands –  Aus der Großstadt raus geht’’s in den Natur. Die Cameron Highlands locken mit vielen Wandertrails durch Teeplantagen.
  • Tag 7-10: Mit dem Bus geht es weiter nach Penang – Die Streetart von Georgetown wird besonders von Fotografen aus der ganzen Welt angesteuert.
  • Tag 10-14: Mit der Fähre gehts für ein paar Beachtage nach Langkawi. Hier kannst du neben Wassersport, zur Skybridge hochfahren oder Wasserfälle besuchen. Von Langkawi gibt es günstige Rückflüge nach Kuala Lumpur.

Für die Fortbewegung in Malaysia kann man im Vorfeld alle Verbindungen über 12AsiaGo buchen. Ebenso findest du vor Ort auch etliche Reisebüros, die dir Tickets für Busse, Züge oder Fähren verkaufen.

Unterkünfte in Malaysia

Special: Weihnachten in Malaysia - Poolspaß
Weihnachten bei 30 Grad in Penang

Das Unterkunftsangebot ist enorm und –  wie du oben schon erfahren hast – echt preiswert. Insbesondere die Sterne-Hotels sind verhältnismäßig günstig. In allen Touristenzielen findest du viele Hotels und Hostels. Bei unserer Malaysia Reise haben wir die meisten Unterkünfte vorab gebucht. Es ist aber ebenfalls gut möglich, mal vorbeizugehen, sich das Zimmer zeigen zu lassen und dann etwas zu verhandeln. (In Penang hat das bei uns hervorragend funktioniert)

In folgenden Unterkünften haben wir schon übernachten, die wir alle weiterempfehlen können.

Buchst du über Booking, ist hier dein 15 Euro Rabatt-Gutschein! Bei unserem längeren Aufenthalt in Kuala Lumpur haben wir ein Apartment über Airbnb gebucht (welches unerwarteter Weise sogar einen Blick auf die Petronas hatte). Hier ist das Angebot an Condos und Ferienwohnungen riesig. Der Check-In funktioniert dann meistens via Schließfach –  alles vollautomatisiert!

Booking.com

Die beste Reisezeit für Malaysia

Langkawi Pantai Cenang Strand
Pantai Cenang Beach auf Langkawi
  • Januar
  • Februar
  • März

Mittleres Temperaturmaximum 30,4 °C
5,8 Sonnenstunden
17 Regentage

Mittleres Temperaturmaximum 31,0 °C
6,5 Sonnenstunden
13 Regentage

Mittleres Temperaturmaximum 31,5 °C
6,7 Sonnenstunden
12 Regentage

Das Klima in Malaysia ist das Jahr über relativ stabil. Aufgrund der Nähe zum Äquator ist es tropisch warm und man muss, je südlicher man kommt, fast immer mit Regen rechnen. Der Norden ist besser im Winter zu bereisen, da zu dieser Zeit weniger Regen fällt und die Luftfeuchtigkeit erträglicher wird. Also die drei vorgeschlagenen Monate gar nicht soooo sehr beachten und einfach drauf los reisen.

Top Sehenswürdigkeiten

Die Anzahl der Attraktionen in Malaysia ist groß und das Land bietet für jeden Reisetyp etwas. Im Allgemeinen zählen folgende Sehenswürdigkeiten in Malaysia zu den beliebtesten:

  • Petrona Towers – Die Zwillingstürme in KL
  • Batu Caves – Hinduistischer Höhlentempel in der Nähe von KL
  • Skybrige – Höchste geschwungene Hängebrücke – Langkawi
  • Georgetown – Streetart Stadtteil von Penang
  • Cameron Highlands – Teeplantage in Malaysias Bergen
  • Melaka Straits Mosque – Ins Wasser ragende Moschee – Melakka
  • Penang Hill – Kleines Wanderparadies in Penang
  • Taman Negara – großer Regenwald in Zentral Malaysia

Vlogs aus Malaysia

Diese Videos werden von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerkärungen von Google.

Diese Videos werden von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerkärungen von Google.

 ► Siehe weitere Videos auf unserem  Youtube Channel 

Beiträge von Malaysia

Scroll Up