LikeOnTravel

Mexiko Reisetipps

Mexiko - Überblick

Viva la Mexiko!!!  Das südlichste Land von Nordamerika ist einfach jedem ein Begriff. Es bietet eine sagenhafte Landschaft und eine leckere Küche, die in der ganzen Welt bekannt ist. Außerdem glänzt Mexiko sowohl östlich als auch westlich mit traumhaften Stränden, besticht durch schöne Gebirge und auch UNESCO Weltkulturerbe.

In unseren Mexiko Reisetipps erfährst, warum sich ein Trip definitiv lohnt und was das Land einmalig macht. Solltest du mitten in den Reisevorbereitungen für deine kommende Mexiko Reise (besonders für die Halbinsel Yucatan) stecken, findest du – in diesem Beitrag – alle wichtigen Informationen auf einen Blick!

Was erwartet dich, wann ist die beste Reisezeit, welche Fortbewegungsmittel gibt es, Insidertipps und vieles mehr – Los geht’s.

Mexiko Reisetipps Paradie Holbox
Das Paradies im Norden von Yucatán

Hinweis: Der nachfolgende Guide enthält sogenannte Affliate-Links / Werbung. Datenschutzerklärung

Allgemeine Mexiko Reisetipps

Sprache in Mexiko:

Die Mexikaner sprechen Spanisch! In den Touristenregionen kommt man allerdings auch relativ gut mit Englisch klar. Bewegst du dich aber abseits der üblichen Pfade, sind zumindest ein paar Spanisch Grundkenntnisse nicht verkehrt. Die Mexikaner sprechen im Vergleich zu den Nachbarländern sehr schnell, sodass wir des Öfteren drum gebeten haben, ob die Leute etwas langsamer sprechen, um mit unserem Anfänger-Spanisch ein paar Brocken verstehen zu können.

Strom & Elektrizität

Du brauchst einen Steckdosen-Adapter! Um deine elektronischen Geräte in Mexiko nutzen zu können, darf ein Steckdosenadapter (Typ A – das ist derselbe wie für die USA) in deinem Gepäck nicht fehlen! Wir empfehlen dir einen Stecker-Cube, damit du dir nicht für jedes Land einen extra Stecker kaufen musst.

Währung in Mexiko:

Das Thema Bargeld ist beim Reisen immer so eine Sache, denn ohne Knete kommt man oft nicht weit.
In Mexiko zahlt man übrigens in mexikanischen Pesos. Wenn du dich mit der Umrechnung auch immer schwer tust, hab ich eine gute Nachricht für dich: Du teilst die Summen einfach immer durch 20 und hast den ungefähren Europreis.
Umrechnung: 1 Euro ≈ 20 Pesos / 1 Pesos ≈ 0,05 Euro

Egal wo wir gerade auf der Welt sind – wir gehen gerne auf Nummer sicher und haben deswegen immer US-Dollar und Euro in bar dabei, sowie zwei Kreditkarten. Internationale Geldautomaten (ATMs) gibt es zwar wie Sand am Meer, aber leider wollen sie auch (fast) jedes Mal eine Automatengebühr in Mexiko.

Während unserer Mexikoreise läpperten sich so schnell 30 Euro an Gebühren zusammen! Wie wir diese zurückerstattet bekommen und welchen Kreditkarten wir bereits seit 2017 vertrauen, haben wir in einem Beitrag zusammengefasst.
Klicke auf  »
Die beste Reisekreditkarte – Weltweit kostenlos & gebührenfrei «

Mexiko Reisetipps - ATM auf Holbox

Zeitzone in Mexiko:

Da das Land riesig ist, kommt es nicht mit einer Zeitzone aus. Ingesamt vier unterschiedliche Zeitzonen gibt es: UTC-5, UTC-6, UTC-7 und UTC-8. Zudem gibt es im Großteil des Landes eine Umstellung auf die Sommerzeit (wie bei uns Versatz um eine Stunde), aber halt nicht überall. Die ganze Zeitgeschichte ist also etwas komplexer hier.

Ein gute Info: In Cancun & Tulum ist ganzjährig UTC-5, also im Winter 6 Stunden früher als im deutschsprachigen Raum.

SIM-Karte in Mexiko:

Natürlich musst du auch in Mexiko nicht auf mobile Daten verzichten. Laufe in den nächsten OXXO (erinnert an einen 7eleven Kiosk) und kaufe dir an der Kasse eine mexikanische Simkarte von Telcel Amigos. Wir zahlten ca. 4 Euro für 500 MB, hatten keine Freiminuten aber erstmal eine Telefonnummer.

Sollte dir das Volumen nicht ausreichen, kannst du es kurzerhand in einem Store auftoppen. Wir fanden in Playa del Carmen ein Angebot –  2 GB für 30 Tage und 200 Pesos! (10 Euro). Das Netz war während unserer kompletten Rundreise wirklich super! Ebenso muss man hier nicht auf Wifi verzichten: Alle Cafés, Restaurants und Unterkünfte bieten in der Regel wirklich gutes und nutzbares Internet.

Visum & Anreise

Visum für Mexiko

Für deine Reise nach Mexiko brauchst du einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist und musst dich vorab um kein Visum kümmern. Du steigst einfach aus dem Flugzeug, erhältst eine Touristenkarte – die oftmals bereits in deinem Flugticket inkludiert ist – und darfst bis zu 180 Tage im Land bleiben – super entspannt!

Wenn du über die Landesgrenzen kommst (so wie wir von Belize aus) erhältst du an der Grenze deine Einreisegenehmigung für 558 Pesos – ca. 26 Euro (Stand 2019).

Du planst die gleiche Route und eine Einreise über Land? Dann klicke jetzt auf unseren Beitrag » Von Belize nach Mexiko «

Für weitere Infos zur Einreise (und Updates bezüglich der Kosten für die Touristenkarte in Mexiko) mache einen Abstecher zur Internetseite des Auswärtigen Amts.

Achtung: Wenn du eine längere Zwischenlandung in den USA hast und du den Airport verlassen willst, musst du ein ESTA beantragen, da die Ein- und Ausreisebestimmungen der USA gelten!!

Touristenkarte in Mexiko Einreise Reisetipps

Anreise nach Mexiko

Wenn du nicht gerade mit dem Frachter kommst, musst du erstmal mit dem Flugzeug über den Atlantik. Es gibt viele Direktflüge z.B. nach Cancun oder Mexiko City. Ebenso sind Zwischenlandungen in den USA oder Kanada nicht selten. Wenn du zudem etwas flexibel bist, kannst du Schnäppchen (Hin- und Rückflug) für etwa 400 Euro finden. Checke dazu unseren Beitrag » Wie man günstige Flüge bucht – Unsere Top Tipps « 

Neben den Flügen ist es auch total easy über die Landesgrenzen (USA, Guatemala, Belize) einzureisen. Wir sind von Belize mit dem Bus gekommen, durch die Einreise gelaufen und auf der anderen Seite wieder in einen Bus eingestiegen.

MexikoVideo

Mexiko Bucket List

Schwimme mit 18 Meter langen Walhaien

Es gibt nicht viele Ort auf der Welt, bei denen du diesen Punkt von deiner Bucket List kicken kannst. Nördlich von Cancun werden die gigantischen Walhaie vom Plankton angelockt und du hast die Möglichkeit, die bis zu 18 Meter langen Tiere live zu sehen.

Es sind zwar nur Pflanzenfresser, aber trotzdem wird dein Adrenalin nach oben schießen, wenn du neben dem größten Fisch im Ozean schwimmst!
Zum Beitrag hier klicken » Schwimm mit dem größten Fisch der Welt – Walhaie Mexiko «

Walhai im Ozean
Stufenpyramide El Castillo, das Highlight in Chichén Itzá

Maya Ruinen von Chichén Itzá

Es ist das Highlight jeder Reise nach Yucatan und eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Mexiko. Die legendäre Pyramide von Kukulkán ist nicht nur ein extrem beliebtes Fotomotiv, sondern auch Teil eines der sieben neuen Weltwunder!! Wir waren um 8.00 Uhr die Ersten auf dem Gelände und konnten die Maya Stätte in puristischer Stille erleben.
Zum Beitrag: » Chichén Itzá ohne Massentourismus! «

Flamingos in freier Wildbahn

Gleich an mehreren Orten auf der Yucatán Halbinsel kannst du die pinken & dinosaurier-artigen Tiere in freier Natur erleben. Ihre Farbe erlangen sie, indem sie die Mikroorganismen fressen, welche auch die Gewässer in der Region pink färben!

Wir haben Flamingos bei unserem Roadtrip nach langer Suche in Rio Lagartos gesichtet, aber auch in Celeste und auf Holbox hast du die Chance! Um auf Nummer sicher zu gehen, die Tiere auch wirklich live zu sehen, buchst du besser direkt eine geführte Tours!

Mexiko Reisetipps Flamingos Rio Lagartos

Erobere so viele Cenoten wie möglich

Es soll um die 10.000 Cenoten in der Region geben, versuche also in so vielen wie möglich planschen zu gehen. Laut Wikipedia sind Cenoten höhlenartige Kalksteinlöcher, die aufgrund eines Deckeneinsturzes mit Süßwasser gefüllt sind. Hört sich jetzt erstmal nicht so spektakulär an, aber viele von ihnen sehen einfach mega gut aus.

Türkises Wasser, mystischer Lichteinfall und auch unter der Wasseroberfläche gibt es Einiges zu entdecken. Zu den beliebtesten gehören die Gran Cenote in Tulum, die Cenoten Zaci und Suytun in Valladolid.

Road Trip durch Yucatan

Das  Land hat so unglaublich viel zu bieten, dass man unbedingt eine Rundreise machen muss. So schön Cancun, Tulum & Co. auch sein mögen, miete dir ein Auto und starte deinen Roadtrip durchs Land! Die Straßen und der Verkehr sind in Yucatan gut und die Städte der Halbinsel einfach einzigartig. 

Die Distanzen sind gering, sodass du auch mit 14 Tagen fast alle Sehenswürdigkeiten in Yucatan abgrasen kannst!

Erfahre mehr und klicke auf den Beitrag » Yucatan Rundreise – Roadtrip über die mexikanische Halbinsel! «

➳ Kompletter Guide (als PDF)

Alter VW Käfer in Mexiko Yucatán

Mexiko Packliste

Dein Koffer oder Rucksack lässt sich für Mexiko leichter und schneller packen, als du denkst. Das Klima ist dort nämlich immer sehr warm und dickere Schichten brauchst du höchstens fürs Hochland.

Je nachdem ob du einen Strandurlaub an der Riviera Maya, einen Trekkingurlaub oder doch eher einen Roadtrip planst, musst du verschiedene Dinge, Dokumente oder Kleidung berücksichtigen. In unserer Mittelamerika Packliste findest du alle Infos für die optimale Reisevorbereitung und wirst mit Sicherheit nichts vergessen!

Lade dir jetzt deine kostenlose Check-Liste zum Abhaken runter und komme deiner Mexiko-Reise wieder ein Stückchen näher!

Reisekosten für Mexiko

≈ 15 -25 €

pro Standard Doppelzimmer

≈ 2 - 4 €

Leckere Tacos

≈ 0.25 €

∅ Automiete pro Tag

Kosten für die Unterkünfte

Preislich liegen die Unterkünfte etwas über denen in Südostasien, aber sind immer noch sehr preiswert. Bei unserer Rundreise haben wir im Schnitt 20 Euro pro Zimmer bezahlt. Ultra-Low-Budget bist du in Hostels unterwegs und findest dort sogar Betten ab 6-7 Euro. 
Natürlich kannst du in Mexiko auch  richtig auf den Putz hauen. Besonders in Cancun gibt es 5 Sterne Bunker, die keine Wünsche offen lassen. Für die musst du dann aber auch mehrere hundert Euro pro Nacht einkalkulieren. Grundsätzlich ist es natürlich in den touristischen Ecken (beispielsweise an der Riviera Maya) deutlich teurer als vergleichsweise im Landesinneren.

Kosten für die Fortbewegung

Die Kosten für die Fortbewegung schwanken je nach Reiseart sehr stark. Bei einer Rundreise war für uns definitiv der Mietwagen, die preiswerteste Variante. Dadurch bedingt, dass wir zu zweit reisen, der Sprit preiswert ist (etwa 1 Euro pro Liter) und wir so auf zusätzliche Taxikosten verzichten konnten, haben wir somit sogar sparen können!
Mietwagen findest du inklusive Versicherung schon ab 13 Euro pro Tag. Finde jetzt deinen Mietwagen!

Mit dem ADO Bus bist du komfortabel unterwegs, zahlst dafür aber auch einen adäquaten Preis. Für die einstündige Fahrt von Playa del Carmen zum Airport in Cancun zahlst du knapp 10 Euro pro Person. Für die Strecke von Chetumal nach Playa del Carmen (4 Stunden) zahlten wir 19 Euro. Nimmt man für diese Distanz das Colectivo (den Minibus), muss man nur knapp 2 Euro einplanen (ABER leider halten die Colectivos nur in der City und nicht am Airport!)

Taxen in Mexiko sind sehr preiswert. Allerdings musst du darauf achten VOR der Fahrt den Preis zu verhandeln. Eine Alternative zu den Taxen ist UBER – für eine Strecke von etwa 3 Kilometern werden 1, 50 Euro fällig.

Kosten fürs Essen in Mexiko

Von – Bis!!! Das es in Mexiko extrem viele internationale Restaurants gibt, hat man kein Problem auch westeuropäische oder amerikanische Preise fürs Essen zu zahlen.

Beschränkt du dich auf lokale Speisen, einheimische Restaurant und Streetfood, wird es wesentlich preiswerter. In einfachen Restaurant zahlt man je nach Gericht um die 3-5 Euro, Tacos an der Straße gibt es ab ca. 50 Cent pro Stück (davon braucht man allerdings auch 3 bis 4). Für ein Bier im Restaurant zahlst du um die 2 Euro.

Kosten für Attraktionen in Mexiko

Besonders rund um Cancun gibt es ein absolutes Überangebot an Touren. Hotelgästen werden meistens Tagesausflüge in der Region ( Kultur, Abenteuer oder Essenstouren) angeboten. Die Preisspanne der Erlebnisse ist sehr unterschiedlich und die Touren im Vergleich zu den sonstigen Kosten einer Mexikoreise eher teurer.
Ausfüge nach Chichén Ítza kosten ab 40 Euro. Will man allerdings mit Walhaien schwimmen und achtet dabei auf gute Anbieter, sollte man rund 200 Euro bei der Reisekasse einplanen.

➳ Kompletter Guide (als PDF)

Reiseroute in Mexiko

14 tägige Rundreise – Eine bunte Mischung in Yucatán

Die Halbinsel Yucatán kann man sehr gut innerhalb von 2 Wochen bereisen. Wir sind selber mit dem Auto 14 Tage durch die verschiedenen Orte gefahren, empfanden die Strecken als nicht sonderlich lang und waren begeistert wie viel uns unterwegs geboten wurde:  Sightseeing in Städten, eines der sieben neuen Weltwunder, UNESCO Weltkulturerbe, stark wechselnde Natur, Sonnenbaden auf einer Karibikinselinsel, türkises Süßwasser und viele exotische Tiere!

izamal Mexiko Reisetipps
Die Gelbe Stadt in Mexiko – IZAMAL

Bei einer Rundreise lernst du die unterschiedlichen Gesichter von Mexiko (Yucatán oder andere Ecken) am Besten kennen. Eine mögliche Reiseroute würde folgendermaßen aussehen: Playa del Carmen – Tulum – Bacalar – Campeche – Merida (Progreso) – Izamal – Valladolid – Holbox – Cancun // Alle Infos zur Rundreise, erfährst du in unserem Beitrag.

Mexiko Backpacking

Sicherheit in Mexiko

Die Sicherheitslage in Mexiko ist leider ein Thema mit Haken. Zum einen solltest du dir bewusst sein, dass in den Monaten Juni bis November die Hurrikan-Saison herrscht. Das bedeutet, dass du mit tropischen Wirbelstürmen, die eine starke Verwüstung anrichten können, rechnen musst!

Zum anderen nimmt die Kriminalität in Mexiko leider zu. Während unseres achtwöchigen Aufenthaltes haben wir uns jedoch immer sicher und sehr wohl gefühlt. Wir sind in keine unangenehme oder gefährliche Situation geraten und sind stets auf freundliche, hilfsbereite und nette Menschen getroffen.

Die Yucatán Ecke (den Rest haben wir noch nicht gesehen) zählt außerdem mit zu den sichersten in ganz Mexiko.
Kevin und ich verlassen uns eigentlich immer auf unser Bauchgefühl und halten uns in manchen Regionen dieser Welt an folgende “Regeln”:

  • nach Einbruch der Dunkelheit nicht durch einsame Straßen laufen
  • nachts nicht alkoholisiert durch die Gassen ziehen
  • wenn möglich, Übernachtfahrten vermeiden
  • im Kontakt mit Einheimischen sein und Ratschläge befolgen
    Bsp: Wenn Einheimische von Passagen und Wegen abraten, nehmen wir das ernst
  • ich (Linda) laufe nicht überall alleine umher
  • bestimmte Regionen meiden wir komplett

Gesundheit

Vor deiner Reise solltest du auf jeden Fall frühzeitig einen Arzt aufsuchen, um deinen Impfschutz kontrollieren zu lassen. Neben den herkömmlichen Impfungen fallen auch länderspezifische Schutzimpfungen an. Thematisiere mit deinem Arzt also Dinge wie Tollwut, Cholera, Zika-Virus, Dengue-Fieber und Malaria – erledige diese Dinge unbedingt rechtzeitig!!

Offline-Helfer

In einer digitalen Welt ist es vorteilhaft, vorab ein paar Dinge als Offline-Version runter zu laden. Für deine Orientierung empfiehlt sich eine Offline-Map (maps.me) und um dich problemlos verständigen zu können, rate ich dir im Google Translator spanisch herunterzuladen.

So kannst du in jeder Situationen, mit und ohne Netz, fleißig in die Tasten hauen und dich mitteilen. Ein Reiseführer auf dem Handy erleichtert dein Gepäck und sorgt dafür, dass du alle wichtigen Infos griffbereit hast.

➳ Kompletter Guide (als PDF)

Fortbewegungsmittel in Mexiko

Wie bereits erwähnt, ist Yucatán touristisch sehr erschlossen, was die Fortbewegung super einfach macht. Klassische Fortbewegungsmittel, die du vor Ort nutzen kannst.

Colectivos in Mexiko

Mexiko Reisetipps ColectivoDas Colectivo ist die günstigste und „einheimischste“ Variante, um in Mexiko von A nach B zukommen. Um mitzufahren, gehst du zu offiziellen Plätzen, an denen die Busse stehen und fragst dich nett durch.

Das Ziel der einzelnen Colectivos steht meist auf der Frontscheibe, allerdings würde ich immer nochmal den Fahrer oder einen der anderen Fahrgäste fragen – lieber einmal zu viel nachhaken, als in die komplett falsche Richtung zu düsen.

Gezahlt wird in bar und auch erst am Ziel direkt beim Fahrer. Du kannst die kleinen Busse einfach per Winken auf der Straße anhalten und dazu steigen – ganz easy!

Die mexikanischen Busse

Für kurze Distanzen innerhalb einer Stadt, wie beispielsweise Playa del Carmen, kannst du auf die großen weißen Busse zurückgreifen. Stelle dich an den Straßenrand, halte Ausschau nach den Bussen, wirf einen Blick auf die Beschriftung an der Frontscheibe und winke dem Busfahrer zu. Gezahlt wird beim einsteigen – in bar und am besten passend!

ADO – Der Langstreckenbus

Die großen Reisebusse ADO sind eine sehr komfortable und empfehlenswerte Art zu reisen. Du kannst deine Rückenlehne nach hinten drücken, es gibt eine Toilette an Bord und die Busse sind klimatisiert. Das Busunternehmen steuert alle wichtigen Spots auf der mexikanischen Halbinsel an, was es bei internationalen Touristen zum beliebtesten Fortbewegungsmittel macht.

Ado Bus in Mexiko
Yucatán Reisetipps - mit dem Mietwagen Mexiko entdecken

Mietwagen

Auf eigene Faust das Land bereisen, im eigenem Tempo und so flexibel wie möglich? Das bist du nur mit einem Mietwagen. Lande in Cancún und hüpfe direkt vom Flugzeug ins Auto, habe deine Klamotten immer am Start und gelange auch zu abgelegenen Orten.

Taxi & UBER

In welchem Land gibt es sie nicht – die guten alten Taxis? In Mexiko kannst du entweder ein traditionelles Taxi mit Fahrer, der gerne mal einen ordentlichen Touristenaufpreis draufschlägt, nehmen oder aber du entscheidest dich für UBER.

Lade die App über diesen Link auf dein Handy und profitiere von einem fairen Festpreis und einem Startbonus. Du könntest natürlich auch erst bei UBER nach dem Preis schauen und dann mit einem Taxifahrer in die Preisverhandlung gehen 😉

➳ Kompletter Guide (als PDF)

Unterkünfte in Mexiko

MExiko Reisetipps Unterkünfte

Yucatán ist modern, international und auf den Tourismus mehr als gut vorbereitet. Was die Wahl deiner Unterkunft angeht, so findest du auf der mexikanischen Halbinsel von Low-Budget-Hostels, über Ferienwohnungen bis zum Luxus-Sterne-Resort einfach alles.

Es liegt also einzig und alleine an dir, wie du gerne schlafen möchtest, welche Features du auf der Reise möchtest und wie viel Geld du für diese Kategorie ausgeben willst.

Buche jetzt dein erstes Hotel über Booking und bekomme von uns einen 15 Euro Rabatt-Gutschein!

Reisezeit für Mexiko

Yucatán Reisetipps - in den Straßen von Valladolid
  • Januar
  • Februar
  • März

Mittleres Temperaturmaximum 27,9 °C
6 Sonnenstunden
4 Regentage

Mittleres Temperaturmaximum 28,7 °C
 6 Sonnenstunden
2 Regentage

Mittleres Temperaturmaximum 29,9 °C
 7 Sonnenstunden
1 Regentag

Super Nachricht direkt zu Beginn: Generell ist es immer warm in Mexiko!!

Auf der Halbinsel Yucatán herrscht ein feuchtwarmes Klima mit Temperaturen, die nie unter  25 Grad fallen und die 35-Grad-Marke meist nicht überschreiten.

Somit richtet sich die ideale Reisezeit nicht nach den Temperaturen, sondern nach dem Niederschlag. Die Dry-Season, also die Hauptreisezeit, fällt in die Monate zwischen Dezember und April.

Die Wet-Season zieht sich von Mai bis Oktober und die schlechteste Reisezeit (Hurrikan-Zeit) trifft die Monate Juni bis November.
(Die Tabelle gilt für das östliche Mexiko)

Küche in Mexiko

Für manche zählt die mexikanische Küche zu den besten der Welt. Nicht umsonst gibt es auch außerhalb von Mexiko unzählige mexikanische Restaurants, die Tacos, Quesadillas & Co servieren.
Du ernährst dich vegetarisch oder vegan? Dann musst du in dieser Region etwas suchen, denn die Mexikaner lieben tierische Produkte!

Oft werden Spieße, fettiges Fleisch oder Gerichte mit würzigem Käse angeboten. Zwar nichts für die schlanke Linie, aber zwischendurch und mit einem Corona in der Hand gar nicht schlecht.

Typische Gerichte in Mexiko

  • Enchiladas: Gefüllte Mais-Tortillas (meist mit Fleisch), übergossen mit Chilli und Salsa Sauce – ein Muss in Mexiko
  • Elote: der typische Maiskolben wird gegart oder gegrillt und mit einer Fülle an Gewürzen und viel Sour Cream oder Mayonaise serviert
  • Mole: Eine Sauce auf Chilli und Schokobasis, die gerne mit Huhn und Tortillas auf den Tisch kommt
  • Tacos: Der weltberühmte kleine Teigfladen belegt mit Fleisch, Tomaten, Zwiebeln und etwas Grünzeug
  • Chilaquiles: Getrocknete und kleingeschnittene Tortillas, die mit grüner oder roter Salsa Sauce übergossen werden, dazu noch ein paar Eier und etwas Käse und schon ist das typisch mexikanische Frühstück fertig!
  • Quesadillas: Mais Tortillas als Basis, die mit reichlich Käse und oft noch weiteren Zutaten gefüllt und zugeklappt werden

Getränke in Mexiko

  • Horchata: Eine Reismilch, die mit Zimt verfeinert wird – erinnert an den Reispudding-Drink Agua de Arroz
  • Tequilla: Das wohl typischste Getränk Mexikos. Benannt nach der City im Bundestaat Jaliso ist der Schnaps aus der Agavenpflanze an jeder Ecke zu bekommen. In Touristenregionen werden sogar gerne Tequilla-Tastings angeboten
  • Jugos: Säfte in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen – Exotische und typische Säfte sind Agua de Jamaica (Hibiscus-Saft) und Agua de Tamarindo (Tamarind-Saft)​
  • Corona: Das klassische mexikanische Bier, das weltweit in klaren Flaschen angeboten wird

➳ Kompletter Guide (als PDF)

Top Sehenswürdigkeiten in Mexiko

Im östlichen Teil von Mexiko gibt es wirklich unfassbar viele Spots und Sehenswürdigkeiten. Wir haben dir die Beliebtesten und Bekanntesten raus gepickt:

  • Die Ruinen von Tulum, Uxmal und Coba
  • Maya-Stätte und Weltwunder: Chichén Itzá
  • Die Hauptstadt Yucatáns – Mérida
  • Festungsstadt Campeche
  • Freizeitpark Xcaret
  • Naturschutzgebiet Sian Ka’an
  • Karibikinseln: Isla Mujeres, Isla Cozumel & Holbox
  • Paradiesische Strände an der Riviera Maya
  • Ort der Schildkröten – Akumal
  • Die Lagune der sieben Farben in Bacalar

Mexiko Guide (PDF)

MExiko Reisetipps PDF

Kostenloser Download

Alle Mexiko Reisetipps offline speichern - Für unterwegs oder zum Ausdrucken

Beiträge von Mexiko

Teile diese Seite

Scroll Up