LikeOnTravel

Von Hongkong nach Macau: Der perfekte Tagesausflug

BY Linda

Die beiden Großstädte Macau und Hongkong sind nur einen Katzensprung voneinander entfernt und sollte somit während deines Trips auf jeden Fall verbunden werden!

Wir waren für einen Tag im sogenannten Las Vegas Asiens und haben die Stadt in nur wenigen Stunden, so gut es geht, aufs links gedreht.

Was Macau, die asiatische Stadt mit portugiesischem Flair zu bieten hat, wie du von Hongkong nach Macau kommst, welche Sehenswürdigkeiten uns besonders gut gefallen haben und um welchen Punkt sich deine Bucket List eventuell erweitern wird, erfährst du jetzt!

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Fakten über Macau

Ich denke die meisten werden, genau wie wir, kaum etwas über Macau wissen – außer vielleicht das es neben Las Vegas eine riesige Casino-Hochburg in Asien ist.

Die “kleine Schwester” von Hongkong ist allerdings weit aus mehr als das und hat uns mit seinem europäischen Touch gut gefallen. Aber woher kommt dieser Touch?

Bevor Macau im Jahr 1999 von Portugal zurück an die Volksrepublik China gegeben wurde, war es eine portugiesische Kolonie, das erklärt somit auch einige Bauweisen und Sehenswürdigkeiten.

Die Altstadt von Macau zählt übrigens zum UNESCO Weltkulturerbe, da sie als Kontakt zwischen China und dem Westen gilt. Schlenderst du also durch die Straßen und Gassen der Stadt, wirst du sowohl chinesische wie auch europäische Elemente finden können.

Von Hongkong nach Macau! // Tipps // Preise // Fortbewegungsmittel // Tagestrip // Sehenswürdigkeiten // Casinos // Reiseblog
Portugiesischer Flair im chinesischen Macau

Optimale Reisezeit

Eine der wichtigsten Fragen: »Wann ist das beste Reisewetter?«

Macau liegt in den Tropen und hat somit ein trocken-feuchtes Monsunklima. Von April bis September solltest du die Stadt auf jeden Fall meiden, da es extrem nass, heiß und unangenehm wird.

Die optimale Reisezeit liegt zwischen Oktober und Dezember, denn dann wird es warm, sonnig und deutlich trockener.

Von Hongkong nach Macau – Brauche ich ein Visum?

Reist du von Hongkong nach Macau ist sowohl die Ein-, wie auch die Ausreise unkompliziert und schnell abgewickelt.

In Macau angekommen, legst du deinen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist, vor und bekommst einen Stempel, der dir erlaubt visumfrei maximal 90 Tage in Macau zu bleiben.

Beim Verlassen geht alles sogar noch schneller – Pass und Ticket vorzeigen, Fertig!

Zurück in Hongkong interessierte sich dann bereits niemand mehr für deinen Pass. Was du sonst alles in deinen Koffer packen solltest, siehst du in unserer Handgepäcks-Packliste.

Von Hongkong nach Macau, aber wie?

Hongkong und Macau trennen lediglich rund 60 km und trotzdem hast du die Möglichkeit die Strecke über den Land-, Wasser- oder auch Luftweg zurückzulegen.

Das wohl meist genutzte Transportmittel bisher ist wahrscheinlich die Fähre, allerdings würde ich dir für den Hinweg die neue Brücke empfehlen, die die beiden asiatischen Großstädte miteinander verbindet!

Von Hongkong nach Macau – mit der Fähre

Das klassische Transportmittel, auf das bisher die meisten Touristen zurückgegriffen haben, ist ganz klar die Fähre.

Wir zahlten für ein One-Way-Ticket zurück nach Hongkong 200 HKD (≈ 22 Euro) pro Person und waren innerhalb einer Stunde in der anderen Stadt.

Verbindungen gibt es sowohl von Hongkong (China Ferry Pier in Kowloon), wie auch von Hong Kong Island (Macau Ferry Terminal) aus.

Entweder zahlst du Cash oder mit deiner Kreditkarte am Schalter.

So sparen wir!
Wir heben weltweit kostenlos Bargeld ab. Mit der richtigen Karte kein Probem!

Von Hongkong nach Macau – über den Landweg

Eine neue Möglichkeit von Hongkong nach Macau zu gelangen ist der Landweg – und dieser ist wirklich spektakulär!

Je nachdem wo du in Hongkong untergekommen bist, solltest du dich zunächst auf dem Weg zum internationalen Flughafen machen.

Von Hongkong nach Macau! // Tipps // Preise // Fortbewegungsmittel // Tagestrip // Sehenswürdigkeiten // Casinos // Reiseblog
Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke

Die detaillierte Route:

Unsere Unterkunft befand sich im touristischen Stadtteil Tsim Sha Tsui und so fuhren wir mit einem Bus zum Flughafen
➞ Busl
inie A21 // 33 HKD pro Person ≈ 3,50 Euro // Fahrtzeit: rund eine Stunde 

Am Airport angekommen, steigst du in einen Shuttle (Bus B4) zum Busbahnhof und erreichst diesen nach wenigen Minuten.
➞ Shuttle Bus // 
6 HKD ≈ 0,60 Euro

Am Busbahnhof angekommen, kaufst du dir am Schalter ein Ticket für den Reisebus nach Macau.
➞ Reisebus //  65 HKD pro Person ≈ 7 Euro // Fahrtzeit: rund 45 Minuten

Sobald du im Reisebus sitzt, beginnt auch schon nach wenigen Metern der spektakuläre Teil der Reise nach Macau!

Die Besonderheit des Landwegs:

Du fährst über die Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke, die längste Überwasser-Brücke der Welt, die eine Gesamtlänge von rund 30 km misst.

Ein paar Kilometer der Strecke führen sogar durch einen rund 7 km langen Tunnel, der unter dem Wasser hindurch führt – für mich persönlich ein absolutes Highlight!!

Bereits vom Flugzeug aus sahen wir wie eine breite Straße plötzlich ins Wasser eintaucht, ABER ich sag dir, wenn du erst einmal im Bus sitzt und hinunter ins Wasser fährst, glaubst du deinen Augen kaum! Ich sage nur »Willkommen im 21. Jahrhundert«

Die Route für dich zusammengefasst

  • Verkehrsmittel: Bus A 21 / Shuttle B4 / Reisebus
  • Fahrtzeit: Rund zwei Stunden
  • Kosten: pro Person belaufen sich die Kosten auf rund 11 Euro

Ankunft in Macau

In Macau angekommen, passierst du zunächst die Einreise. Du zeigst lediglich deinen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist, vor und schwupps bist du drin 😉

Anschließend stellst du dich, genau wie alle anderen auch, in die Warteschlange der kostenlosen Shuttlebusse der Casinos.

Insidertipps: Selbst wenn ein Casinobesuch nicht direkt auf deiner Bucket List steht, darfst du trotzdem mit dem Shuttle in die City fahren!

 Wir entschieden uns übrigens über die Brücke nach Macau zu gelangen und abends mit der Fähre (45 Minuten) zurück nach Hongkong zu schippern. So haben wir alles gesehen und abgehakt!
➞Hin- und Rückfahrt: 33 Euro pro Person

Für die komplette Anreise über den Landweg – also von unserer Unterkunft bis in die City von Macau – brauchten wir rund 3 Stunden.

Mit der Fähre würdest du nur rund die Hälfte der Zeit brauchen, aber verpasst eben auch die Brücke 😉

Interessieren dich weitere asiatische Großstädte?
Bangkok | Kuala Lumpur | Ho-Chi-Minh-City| Singapur | Hongkong

Willkommen im Casino-Paradies, das chinesische Las Vegas

Ja, ich weiß das ich zu Beginn geschrieben habe, das Macau weitaus mehr ist, als nur das Las Vegas Asiens.

Allerdings zählen die Casinos zu den größten Highlights von Macau, sind das Aushängeschild und die zentrale Einnahmequelle der Stadt.

Wie bereits erwähnt, kommt dir das auch direkt nach deiner Einreise in Form der kostenlosen Shuttles zu Gute. Zunächst waren wir etwas skeptisch, aber glaube mir, wenn ich dir sage wirklich jeder nutzt die Shuttles um innerhalb der Stadt von A nach B zu kommen!

Dabei muss man nach der Fahrt nicht einmal ins Casino hineingehen, geschweige denn spielen, wenn man den Transport genutzt hat – also wirklich kostenfrei!


Schon gewusst? Die Casinos in Macau machen rund sieben mal mehr Umsatz, als die Konkurrenz in Las Vegas! Das liegt vor allem daran, dass die Stadt unzählige reiche Chinesen vom Festland anlockt.

Von Hongkong nach Macau! // Tipps // Preise // Fortbewegungsmittel // Tagestrip // Sehenswürdigkeiten // Casinos // Reiseblog
Das Casino Venetian in Macau

Die bekanntesten und beliebtesten Casinos in Macau

Das The Venetian Macau ist das größte Casino der Welt und auch das größte Hotelgebäude Asiens. Es war mein erster Casinobesuch und dementsprechend weiteten sich meine Augen extrem, als ich die riesige Spielfläche, die ganze Unterhaltungsmöglichkeiten und auch die riesige Shoppingmall sah. Der venezianische Stil mit seinen Gondel und Co. gefiel mir wirklich gut.

Das City of Dreams Casino liegt genau gegenüber des The Venetian Macau und besetzt auf dem Ranking der 10 größten Casinos weltweit sogar Platz zwei!

Das Casino Lisboa wurden in den 1960er Jahren erbaut und war die erste Spielbank in Macau.
Das Grand Lisboa ist rund 260 Meter hoch und gefiel mir optisch mit am besten. Es ist die Erweiterung des Casino Lisboa.

Unsere Lieblingsspots und Tipps für Macau

Von Hongkong nach Macau! // Tipps // Preise // Fortbewegungsmittel // Tagestrip // Sehenswürdigkeiten // Casinos // Reiseblog
Portugiesische Pastel de Nata

Probiere Pastéis de Nata

An diesen Törtchen merkst du ganz klar den portugiesischen Einfluss auf Macau. Die originalen Blätterteigtörtchen mit Puddingfüllung kommen ursprünglich aus Belém, ein Stadtteil Lissabons.

Solltest du mal die portugiesische Hauptstadt unsicher machen, musst du unbedingt einen Abstecher in die berühmte Patisserie Casa Pastéis de Belém machen!!

In Macau werden die Törtchen auch Portuguese Egg Tartes genannt und kommen geschmacklich leider nicht an das Originalrezept ran. Dennoch ist es einfach witzig, die portugiesische Spezialität in Asien zu essen!
Guter Spot: Margaret’s Café e Nata

Ruins of St. Paul’s

Eines der Wahrzeichen und ein sehr beliebtes Fotomotiv sind die Ruinen der Pauluskirche. Es steht zwar nur noch die Fassade des Gebäudes, aber dennoch ist es eine wunderschöne und beeindruckende Sehenswürdigkeit der Stadt

Übrigens gefiel mir die Fassade sowohl bei Tageslicht, wie auch in der Dunkelheit gleichermaßen. Nach deinen Egg Tartes erreichst du die Kirche nach wenigen Minuten zu Fuß.

Von Hongkong nach Macau! // Tipps // Preise // Fortbewegungsmittel // Tagestrip // Sehenswürdigkeiten // Casinos // Reiseblog
Ruins of St. Paul's in Macau

Fortaleza do Monte

Wenn du schon mal an den Ruinen der Pauluskirche bist, solltest du auch einen Abstecher zur Bergfestung namens Fortaleza do Monte machen.

Hierbei handelt es sich um die älteste Festung Macaus, die ebenfalls aus der portugiesischen Zeit stammt und in dem sich das Nationalmuseum der Stadt befindet.

Das Museum besichtigten wir zwar nicht, dafür genossen wir allerdings den grandiosen Ausblick von der Festung über die Stadt. Dafür wurde nicht einmal Eintritt verlangt!

Senado Square

Dieser Square ist quasi der Marktplatz von Macau. Wir genossen dort unsere Pastéis de Nata und fühlten uns nach Lissabon gebeamt 😉.

Genieße das Treiben, bummel durch Boutiquen in der Nähe oder setze dich in eines der gemütlichen Cafés.

A-Ma-Tempel

In der asiatischen Großstadt mit portugiesischem Flair solltest du dir allerdings auch etwas typisch chinesisches anschauen. Wie wäre es mit dem A-Ma-Tempel?

Er ist einer der ältesten Tempel in Macau und soll sogar der Namensgeber der Stadt sein.

Laut der Geschichte sollen portugiesische Seefahrer an der Küste, direkt vor dem Tempel, gelandet sein und die Einheimische nach den Namen des Ortes gefragt haben. Aufgrund ihrer Aussage, die Leute nannten den Namen des Tempel, wandelten die Portugiesen den Namen leicht ab und nannten die Halbinsel daraufhin Macau.

Die Eingeborenen nannten den Tempel übrigens “Maa-gok” oder “A-maa-gok”, was so viel bedeutet wie Der Pavillon der Mutter, da es sich um einen Tempel einer chinesischen Meeresgöttin handelt.

Das Bucket List E-Book
- einfach mehr erleben -

Hake einen Punkt von deiner Bucket List ab

Das auffälligste Wahrzeichen der Stadt, mit einer Höhe von 338 Metern, ist der Macau Tower. Der Fernsehturm zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und bietet gleich mehrere top Attraktionen!

Ich starte zunächst etwas “unspektakulär”, steigere die Optionen und erkläre dir schlussendlich deinen neuen abenteuerlichen Punkt für deine Bucket List 😉

Aussichtsplattform

Insgesamt verfügt der Turm über fünf Aussichtsplattformen. Die Hauptaussichtsplattform befindet sich auf 233 Metern und soll nicht nur eine grandiose Aussicht über die Stadt garantieren, sondern bei guten Wetterbedingungen sogar über einen kilometerweiten Blick verfügen – fast bis nach Hongkong.

Restaurant

Der Fernsehturm, der sich auf Platz 19 des weltweiten Rankings der höchsten Fernsehtürme befindet, verfügt über ein 360 Grad drehbares Restaurant – ein Dinner der Superlative also!

Skywalk

Ebenfalls auf 233 Metern Höhe befindet sich der berüchtigte Skywalk. Ein gerade einmal 1,5 Meter breiter Außenring, der Abenteuerlustigen ermöglicht den Macau Tower auf eine ganz andere Art und Weise zu umrunden.

Bungee Jumping!

Absolutes Highlight des Towers und ein potenzieller Punkt für deine Bucket List ist die Möglichkeit eines Bungee Jumps.

Es ist jedoch kein gewöhnlicher, sondern der höchste Bungee Jump von einem Gebäude! „Abenteuer-Kevin“ ärgert sich ziemlich, dass er es nicht gemacht hat, aber der Preis ist leider etwas gepfeffert. 

Zusammenfassung

Ich hoffe ich konnte dir einen guten Einblick für Macau geben, du hast Bock bekommen vom Macau Tower zu hüpfen und weißt nun auch wie du von Hongkong nach Macau kommst.

Wir sind selber von Chiang Mai aus für fünf Tage nach Hong Kong geflogen und haben von dort aus Macau bei einem Tagestrip eingebaut.
Wirf einen Blick in unseren Beitrag: Hongkong Tipps – 10 Dinge, die du machen solltest!

Solltest du noch Fragen haben, lass es mich in den Kommentaren wissen. Viel Spaß bei der Reiseplanung und vor allem vor Ort! 

Weitere interessante Beiträge

Von Hongkong nach Macau! #Tipps #Preise #Fortbewegungsmittel #Tagestrip #Sehenswürdigkeiten #Casinos #Reiseblog #Blog #likeontravel
TEILE DIESEN BEITRAG

2 Kommentare zu „Von Hongkong nach Macau: Der perfekte Tagesausflug“

  1. Avatar

    Hey ihr zwei,

    Habe auf YouTube nach einer Anleitung gesucht, wie man mit Bus nach Macau kommt. Bin da auf euch gestoßen.

    Hat mir wirklich sehr geholfen, Vielen Dank dafür ✌🏻

    Als Tipp:
    Vllt noch die grobe Reisezeit in den Bericht mit aufnehmen. 😉

    Danke euch.

    Greets and good travels!

    Sebastian

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up