LikeOnTravel

Inselhopping Thailand – Welche Insel passt zu dir?

BY Linda

Dich hat das Fernweh gepackt, du willst mal wieder Sand zwischen den Zehen und die Sonne auf deiner Haut spüren? Dann lauten die magischen Worte: Inselhopping Thailand!

Stellen sich nur die Fragen: »Welche Inseltypen gibt es, wo liegt welche Insel, wann ist die beste Reisezeit und was erwartet dich auf den einzelnen Inseln?«

 
Wir stellen dir 17 geniale Inseln vor, versuchen so viele Frage wie möglich zu beantworten, geben dir Tipps und verschaffen dir den perfekten Überblick für deinen Inselhopping-Thailand-Trip!

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Koh Lipe

Die kleine Insel, die nur einen Kilometer lang ist, liegt im Südwesten von Thailand im Andamanensee. Die Einheimischen nennen Koh Lipe auch die Malediven von Thailand, wenn das nicht vielversprechend klingt 😉

Weiße Strände, türkises Wasser, intakte Korallenriffe und Sandwege statt Straßen machen diese Insel zu einem waschechten Paradies! Entspanne an den Hauptstränden Sunset, Sunrise und Pattaya Beach oder schnappe dir deine Taucherbrille mit Schnorchel und entdecke die Unterwasserwelt.

Besonderheiten von Koh Lipe:

Ein weiterer Pluspunkt von Koh Lipe ist die Nähe zu der malaysischen Insel Langkawi. Du könntest während deines Thailand-Trips im Grunde auch rüber nach Malaysia hoppen 😉

Bei deiner Ankunft auf Koh Lipe wird allerdings eine Nationalpark- und Umweltgebühr fällig – 200 Baht / ≈ 6 Euro.

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Ende November bis Anfang April
Koh Ngai - Koh Lanta - Koh Mook - Hat Yai (Festland) - Langkawi (Malaysia)

Koh Kood (auch Koh Kut) / Koh Mak

Die beiden Nachbarinseln liegen im äußersten Osten von Thailand und könnten geographisch betrachtet auch schon fast zu Kambodscha gehören, da sie sich wirklich sehr nah an der Grenze befinden.

Sowohl Koh Kood, wie auch Koh Mak sind kleine und vor allem ruhige Inseln mit wenig Verkehr, ohne Party-Trubel und auch Massentourismus ist hier ein Fremdwort.

Solltest du die Ruhe suchen und dich gerne in der Natur aufhalten, bist du hier also genau richtig.

Die Inseln sind dicht mit Regenwald bewachsen und dadurch, dass sie recht weit ab vom Schuss sind, „verirren“ sich hier nicht ganz so viele Thailandurlauber hin.

Die große Schwester der Beiden ist übrigens Koh Chang. Hier ist eher der Bär los, aber dazu kommen wir etwas später.

Auf diesen Inseln kannst du eine Menge Vitamin D tanken, Beach hoppen Beachhopping und deine Akkus so richtig aufladen.

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Ende November bis Anfang April
Zwischen den beiden Inseln - Koh Chang
So sparen wir!
Wir heben weltweit kostenlos Bargeld ab. Mit der richtigen Karte kein Probem!

Inselhopping Thailand: Badeurlaub & Tourismus

Ruhige, abgelegene und kleine Inseln sind nicht so dein Ding. Du hast Lust andere Urlauber kennen zu lernen, dich durch ein paar Restaurants zu schlemmen, möchtest abends von einer Bar zur nächsten hüpfen und außerdem den ein oder anderen Strand genießen?

Dann solltest du auf jeden Fall die folgende Insel in deinen Thailandurlaub einbauen!

Paradiesische Inselküsten auf sämtlichen Inseln in Thailand

Koh Samui

Koh Samui ist die größte Insel im thailändischen Golf und liegt vor der Südostküste des Landes. Sie ist eine der Haupturlaubsinseln und lockt jedes Jahr etliche Touristen aus der ganzen Welt an. Durch seinen internationalen Flughafen ist Koh Samui sehr gut zu erreichen und die vielen Resorts bieten dir Entspannung pur!

Solltest du Lust haben etwas zu erleben, kannst du entweder den Wat Phra Yai mit seiner 12 Meter großen goldenen Buddha Statue ansteuern oder aber du unternimmst einen Tagesausflug zum Ang Thong Nationalpark.

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Januar bis März / April bis September (mehr Regentage und deutlich heißer)
Koh Tao - Koh Phangan - Phuket, Bangkok & Chiang Mai (mit dem Flugzeug)

Inselhopping Thailand: Schnorcheln & Tauchen

Du liebst die Unterwasserwelt und möchtest den Hauptfokus deines Urlaubs gerne auf das Schnorcheln oder Tauchen legen? Kein Problem, denn die folgenden Inseln sind ein wahres Unterwasserparadies und haben so einiges für dich in petto.

Thailand ist bekannt für seine Tauchspots und Schulen

Koh Tao

Ohhh, wie ich diese Insel liebe! Koh Tao war meine allererste paradiesische Insel mit weißem Sand, türkisem Wasser und tropischen bunten Fischen.

Die kleine Insel liegt an der Südostküste des Landes und somit im Golf von Thailand. Sie ist die kleine Schwester von Koh Samui und Koh Phangan und gilt für viele Leute als Hot Spot, wenn es darum geht einen Tauchschein zu machen.

Übersetzt bedeutet Koh Tao Schildkröteninsel, da früher zahlreiche Meeresschildkröten um Koh Tao herum angesiedelt waren. Heute sind es leider nur noch geringe Zahlen, aber mit etwas Glück und einem wachsamen Augen triffst du unter Wasser vielleicht noch eine.

Die Insel ist bekannt für ihre Korallenriffe, die nur wenige Meter vom Strand entfernt beginnen und in denen sich Walhaie und Rochen herumtreiben.

Nicht umsonst zählt Koh Tao zu einem der besten Tauch- und Schnorchelgebiete Thailands. Die Insel hat aber noch weitaus mehr zu bieten, als Tauchschulen und Unterwasserspots.

Du solltest dir auf jeden Fall die Aussicht von den beiden Viewpoints John Suwan und Mango ansehen und auch einen Tagesausflug zu der kleinen Nachbarinsel Koh Nang Yuan machen!

Ein Tagesausflug nach Koh Nang Yuan lohnt sich absolut

Hierbei handelt es sich im Grunde um drei Mini-Inseln, die mit Sandbänken verbunden sind und für mich einfach der Inbegriff des Paradieses sind!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Ende Dezember bis Ende März (Hochsaison) / Juli bis September
Koh Samui - Koh Phangan - Surat Thani (Festland)

Koh Phi Phi

Wir springen mal rüber auf die andere Seite und schauen uns die Insel Koh Phi Phi an der Westküste Thailands an.

Eigentlich ist es sogar eher eine ganze Inselgruppe, die im Andamanensee liegt.

Die Hauptinsel ist Koh Phi Phi Don und ihre kleine unbewohnte Nachbarinsel Koh Phi Phi Ley, die du höchstwahrscheinlich bereits kennst, da es der Drehort für den bekannten Leonardo Dicaprio Film The Beach war – wie du dir vorstellen kannst, ist dieser Spot ein Tourimagnet!

Viele Inseln in Thailand werden von Touristen regelrecht überrannt
Massentourismus in Thailand

Gefühlt will einfach jeder mindestens einmal im Leben am Maya Bay gewesen sein und auch ein Selfie von sich und dem spektakulären Hollywood-Strand haben…leider hat die Umwelt unter diesem Massentourismus ziemlich gelitten und du solltest dir überlegen, ob du diesen Wahn überhaupt unterstützt möchtest.

Kommen wir aber zum positiven Teil: Koh Phi Phi Don ist umgeben von Korallenriffen und Felsformationen, die zum Teile mit ihren steilen Wänden bis zu 24 Meter in die Tiefe reichen.

Taucher schätzen diese Gegend außerdem, da sie hier häufig Riffhaien und auch Schildkröten begegnen.
Brauchst du mal etwas Pause vom Wasser, solltest du auf jeden Fall die Aussicht vom Phi Phi Viewpoint genießen, das Nachtleben im Zentrum der Insel genießen, die Viking Cave besichtigen oder aber eine Beach-Hopping-Tour mitmachen!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Dezember bis April
Phuket - Koh Lanta - Krabi (Festland)

Koh Ngai

Auf dieser kleinen Bade- und Taucherinsel findest du viel Entspannung und Ruhe. Geschäfte und Straßen suchst du hier vergebens, aber dafür kannst du in kristallklares Wasser eintauchen und die Korallenriffe an der Südküste der Insel bewundern.

Vergesse also am besten auf keinen Fall deine Tauchmaske oder melde dich in einer Tauchschule an, denn rund um Koh Ngai befinden sich viele Tauchspots!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
November bis April
Koh Muk - Koh Kradan - Koh Lanta

Koh Lanta

Koh Lanta liegt im Süden von Thailand im Andamanensee. Genau genommen handelt es sich hierbei um eine Doppel-Insel, die in der Straße von Malakka liegt!

Der nördliche Teil heißt Koh Lanta Noi (Klein-Lanta) und ist nahezu unbewohnt – der südliche Teil namens Koh Lanta Yai (Groß-Lanta) hingegen ist touristisch sehr erschlossen und somit auch der Place to be.

Die beiden Inseln werden durch einen natürlichen Meerwasserfahrweg getrennt. Koh Lanta ist eine sehr vielseitige Insel und hat so Einiges zu bieten.

Auf der Insel kommen vor allem Naturliebhaber auf ihre Kosten, da die hügelige Landschaft dicht vom Regenwald bewachsen ist und sich zudem im Landesinneren die Khao Mai Kaew Höhle befindet.

Des Weiteren lohnt sich ein Ausflug in den Orchideengarten, zur Schmetterlingsfarm oder aber in die Hauptstadt der Insel.

Lanta Old Town ist eine kleine Stadt, die an der Ostküste liegt und zum Teil aus alten Holzhäusern auf Stelzen besteht.

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Ende November bis April
Koh Jum - Koh Phi Phi - Krabi (Festland)

Inselhopping Thailand: Party

Du hast Lust tagsüber am Strand zu chillen, in der Sonne zu brutzeln, den ein oder anderen Tagesausflug zu unternehmen UND möchtest abends dann so richtig Gas geben und feiern?

Dann solltest du dir die nächsten Inseln und ihre Reisezeiten einmal genauer angucken, denn sie erfüllen genau diese Vorstellungen!

Koh Phangan

Koh Phangan liegt an der Südostküste im Golf von Thailand. Die Insel ist vor allem bekannt für seine legendäre Full-Moon-Party!

Die große Sause findet einmal im Monat an der Südspitze der Insel am Sunrise Beach statt. Feierwütige verzieren sich mit Neonfarben und geben Gas bis die Sonne aufgeht!

Aber Koh Phangan hat noch weitaus mehr, als nur Party zu bieten. Die Insel verfügt über 30 Traumstrände und vor allem an der Nordküste findest du ruhige weiße Sandstrände, wie Hat Khuat und Hat Thian.

Einer der Strände wird sogar aufgrund seines weißen Sandes Malibu Beach genannt!

Zudem gibt es rund um Koh Phangan viele Tauchspots und ein kilometerlanges Korallenriff, das sich hervorragend für Schnorchler eignet.

Ein Großteil der Insel ist mit dichtem Regenwald bewachsen und bietet somit die Gelegenheit für Dschungelwanderungen, wie beispielsweise zum höchsten Punkt der Insel, dem 627 Meter hohen Khao Ra.

Bestaune die Aussicht von diversen Viewpoints, entdecke Wasserfälle, besuche das Moonlight Open Air Kino oder mache einen Tagesausflug in den Ang Thong Nationalpark!

Eins ist auf jeden Fall sicher – Langeweile kommt auf Koh Phangan nicht auf!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Januar bis März / April bis September (mehr Regentage und deutlich heißer)
Koh Tao - Koh Samui - Surat Thani (Festland)

Phuket

Phuket ist die größte Insel Thailands und befindet sich an der Westküste des Landes im Andamanensee.

Auch hier kannst du abends wieder so richtig Vollgas geben und tagsüber entweder in der Sonne baden oder aber etwas erleben.

Phuket ist durch seinen internationalen Flughafen easy zu erreichen und zählt bereits seit Jahrzehnten zu den top Urlaubsspots des Landes.

Du bist eine Wasserratte und Strandliebhaber? Dann sind die folgenden Spots mit Sicherheit etwas für dich.

Der Karong Beach ist einer der längsten Strände der Insel, der Kata Beach gilt als einer der Schönsten und der Mai Khao Beach ist auch bekannt als Airport Beach. Am letzteren, der nebenbei auch der längste Strand von Phuket ist, kannst du startende und landende Flugzeuge beobachten und hast manchmal sogar das Gefühl, dass du den ein oder anderen Rumpf berühren könntest.

Wir waren begeistert von dem Beach, da er kilometerlang ist und zudem nicht überrannt, sondern eher wenig besucht ist.

Wenn du Lust auf etwas Sightseeing hast, solltest du dir den Big Buddha, Wat Chalong und auch Phuket Old Town nicht entgehen lassen.

Manch einer schwört auch darauf unbedingt James Bond Island einen Besuch abzustatten und ein Selfie mit dem berühmten Felsen zu knipsen.

Bis spät in die Nacht Drinks und Musik mit anderen Reisenden genießen, kannst du am besten auf der Partymeile Bangla Road und wenn du das Nachtleben voll auskosten möchtest, solltest du deine Unterkunft am besten direkt am Patong Beach wählen!

Wir haben hier Silvester gefeiert, also wer Idylle sucht, ist hier Fehl am Platz! Der Abend und die Party am Strand war allerdings der Oberknaller 😉

Übrigens ist Phuket nur durch eine sehr schmale Wasserstraße vom Festland getrennt – hierüber führt sogar eine Brücke, sodass du nicht einmal eine Fähre nehmen musst, um deine Trauminsel zu erreichen!!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
November bis April
Koh Yao Yai & Koh Yao Noi - Koh Phi Phi - Bangkok, Chiang Mai & Koh Samui (mit dem Flugzeug)

Koh Chang

Koh Chang ist die drittgrößte Insel Thailands, befindet sich im Osten des Landes und somit direkt im Golf von Thailand.

Diese Insel ist sowohl bei Touristen, wie auch bei Einheimischen sehr begehrt und kann somit an Feiertagen wie Silvester und Weihnachten sehr voll werden.

Die Insel heißt übersetzt Elefanteninsel, ist dicht von Regenwald bewachsen, verfügt über Wasserfälle und Wanderwege.

Party machst du am besten am Hat Tha Nam, auch Lonely Beach genannt oder aber du bummelst etwas durch das Örtchen Bang Bao.

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
November bis April
Koh Mak - Koh Kood - Trat (Festland) - Koh Chang liegt sehr nah an der kambodschanischen Grenze
Das Bucket List E-Book
- einfach mehr erleben -

Inselhopping Thailand: Geheimtipp & Ursprünglich

Thailand ist ein sehr beliebtes Reiseziel, wenn nicht sogar DAS beliebteste Ziel in Südostasien. Diese Tatsache spricht zum einen zwar sehr für das Land, bedeutet aber auf der anderen Seite auch, dass es touristisch mehr als erschlossen ist.

Zum Glück gibt es rund 125 thailändische Inseln, worunter sich noch der ein oder andere Geheimtipp befindet 😉

Koh Yao Yai & Koh Yao Noi

Bei diesen beiden Insel handelt es sich um kleine Nachbarinseln an der Westküste Thailands im Andamanensee. Die beiden ruhigen Inseln ohne Massentourismus und Party eignen sich bestens für einen Erholungs- oder Familienurlaub.
Am Lo Pared Beach findest du einen tollen Sandstrand und kannst gut schwimmen gehen, der Ao Muang Beach ist zwar steinig aber dennoch malerisch und am Ao Som Beach genießt du den Ausblick auf die Insel Koh Yao Noi und die vielen Felsen der Phang Nga Bucht.

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
November bis April
Phuket - Koh Phi Phi - Die Inseln liegen genau zwischen Phuket & Krabi

Koh Wai

Diese kleine Insel liegt im äußersten Osten von Thailand ganz nah an der kambodschanischen Grenze und somit im Golf von Thailand.

Die Naturinsel ist übersät von Palmen, hat Traumstrände, ist einfach paradiesisch und gilt als echter Geheimtipp.

Hier findest du vor allem eins: Erholung & Ruhe!
Ein gutes Buch und eine Taucherbrille sollten in deinem Gepäck nicht fehlen und ansonsten heißt es einfach relaxen, entspannen und viiiiel Vitamin D tanken!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Ende November bis April
Die Insel liegt zwischen Koh Chang & Koh Mak
Einer, der vielen Viewpoints auf thailändischen Inseln

Koh Jum

Ein weiterer Geheimtipp ist die Insel der Krabben, die sich im Süden von Thailand befindet und im Andamanensee liegt.

Koh Jum liegt zwischen Koh Lanta und Krabi und lockt jährlich einige Backpacker oder auch Individualreisende an – trotzdem ist die Osthälfte der Insel touristisch noch nicht erschlossen!

Auf Koh Jum findest du viel Ruhe, kannst Strandhopping betreiben oder aber die Aussicht von einigen Viewpoints genießen.
Besonders empfehlenswert ist der Mount Phu (440 Meter hoch) von dem aus du die umliegenden Inseln, wie beispielsweise Koh Phi Phi, sehen kannst!

Übrigens gibt es erst seit wenigen Jahren Elektrizität auf dieser Insel und somit solltest du bei deiner Unterkunftswahl darauf achten, ob eine Klimaanlage angeboten wird 😉

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
Dezember bis April
Koh Phi Phi - Koh Lanta - Krabi (Festland)

Inselhopping Thailand: Besonderheiten

Vielleicht möchtest du deinen Trip mit einem besonderem Ereignis verknüpfen oder suchst eine Insel mit einer waschechten Besonderheit?

Die folgenden beiden Insel haben eine geniale Besonderheit, die sie für dich vielleicht sehr interessant machen!

Koh Kradan

Koh Kradan ist eine kleine Insel im Süden von Thailand, die im Andamanensee liegt.

Hierbei handelt es sich um ein wahres Paradies für Paare, da die Insel auch Island of Love genannt wird!

Grund dafür ist die Möglichkeit einer Underwater-Wedding. Jedes Jahr am Valentinstag können sich Paare hier in einer Tiefe von rund 12 Metern das Ja-Wort geben.
Grundvoraussetzung ist dafür allerdings ein international gültiger Tauchschein!

Zudem versprüht die Insel aufgrund ihrer wunderschönen Strände ein echtes Südsee Flair und bietet natürlich auch nicht heiratswilligen Besuchern Ruhe, Erholung und tolle Spots.

Chille am Paradise Beach, dem Hauptstrand an der Ostküste oder aber entdecke die Unterwasserwelt an der Westseite der Insel, wenn du vom Sunset Beach aus ins Wasser gehst!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
November bis April
Koh Muk - Koh Ngai - Koh Lanta - Trang (Festland)

Koh Lao Liang

Bei dieser Insel, die sich im Süden von Thailand befindet und im Andamanensee liegt, handelt es sich um einen ganz besonderen Ort.

Hier gibt es nur ein einziges Resort, das es allerdings nicht falsch zu verstehen gilt, denn hier wird gezeltet!

Diese Insel ist ein wahrer Geheimtipp und eine Naturinsel durch und durch.

Koh Lao Liang ist ein Paradies für Kletterer und Naturfreunde. Kraksel die steilen Kalksteinwände an der Ostseite hoch oder aber genieße die feinen Sandstrände der Insel.

Das Wasser ist zudem kristallklar und schimmert in einem schönen Grünton. Ein weiteres Highlight dieser Insel sind die vom Aussterben bedrohten Seeschwalben und Meeresschildkröten!

Wer sich für diese Insel entscheidet, ist entweder ein Kletter-Freak, Naturliebhaber oder aber auf der Suche nach gaaaanz viel Ruhe!!

Beste Reisezeit Hopping-Optionen
November bis April
Koh Ngai - Koh Muk - Koh Lipe - Krabi (Festland)

Urlaubsvorbereitungen

Egal für welche Insel oder welche Art Urlaub du dich entscheidest, ein paar Dinge solltest du auf jeden Fall in deiner Tasche haben.

Denke unbedingt an ausreichend Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor, eine gute Sonnenbrille (wir schwören auf polarisierte Gläser!), ein leichtes Strandtuch und ein gutes Buch.

Außerdem solltest du ein gutes Moskitospray mitnehmen, das dich gegen fiese Mückenstiche und tropische Krankheiten schützt. Achte beim Kauf darauf das es ein tropisches Mückenspray ist!!

Um alle deine Erlebnisse an Land und im Wasser festzuhalten, empfiehlt es sich vor der Reise in eine gute Kamera / Actioncam zu investieren. Wir reisen mittlerweile seit Jahren mit der unserer heißgeliebten Canon und sind mehr als zufrieden mit ihr!

Neben deinem Koffer-/Backpackinhalt solltest du allerdings auch an deine Gesundheit und Bargeld denken. Gehe auf Nummer sicher und schließe eine Auslandskrankenversicherung ab.
In meinem Beitrag: Auslandskrankenversicherung – Must have? Erfährst du alle wichtigen Dinge rund um dieses Thema! 

Letzter Tipp für dich

Bist du in Thailand angekommen, musst du irgendwie von A nach B kommen und möchtest höchstwahrscheinlich auch mehrere Inseln erkunden. 

Deine Inlandstransporte (beispielsweise Fähren oder Busse) kannst du entweder vor Beginn deiner Reise oder aber auch ganz einfach von unterwegs aus planen und festziehen!

Checke dafür die geniale Website: 12Go.Asia
Die Internetseite ist verständlich aufgebaut und absolut benutzerfreundlich.

Wir haben bereits diverse Transportmittel darüber gebucht und es klappte immer reibungslos, besonders der Kombitransport mit Fähren ist beim Inselhopping Thailand optimal.

Powered by 12Go Asia system

Ich hoffe, dass du aus den insgesamt 17 verschiedenen Inseln mit ihren unterschiedlichen Kategorien deine Favoriten rauspicken konntest und nun ideal für dein Inselhopping-Thailand-Abenteuer vorbereitet bist.

Solltest du noch einen weiteren Inseltipp parat haben, lass es mich in den Kommentaren wissen!

Für die weitere Reiseplanung, spring am besten direkt zu unserem Thailand Guide.

Weitere interessante Beiträge

Inselhopping Thailand - Welche Insel passt zu dir? #Südostasien #thailand #rundreise #reisetipps #inseln #diebesteninseln #reiseblog #blog #likeontravel
TEILE DIESEN BEITRAG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up