LikeOnTravel

Semuc Champey – Türkise Pools in Mittelamerika

BY Kevin

Tja, wie spricht man es nun aus? Wir haben uns mit mehreren Reisenden unterhalten, die alle ihre eigene Definition von Semuc Champey hatten. Von den Einheimischen haben wir aber nur “Semuk Schämpey” gehört. Übersetzt soll es “dort, wo das Wasser verschwindet” heißen.

Der Ort liegt mitten im Dschungel, etwa 12 km südlich von dem Ort Lanquin und dich erwartet eine atemberaubende Kulisse: Kalksteinterrassen mit türkisfarbenen Pools. Das Wasser des Flusses Río Cahabón schlängelt sich idyllisch durch den Urwald und lädt zu einer Menge Freizeitaktivitäten ein.

Wir waren während unserer Rundreise durch Guatemala zwei Nächte in der Region. Erfahre hier was dich erwartet, wie du dort hinkommst, ob du eine Tour brauchst und was es kostet.

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Anreise nach Semuc Champey (Lanquín)

Fangen wir mal mit dem Essentiellen an: Leider liegt dieses Naturspektakel mitten im Nirgendwo. Semuc Champey liegt in Alta Verapaz, einem m Departamento von Guatemala in dem auch die Stadt Cobán liegt. Es liegt südlich von dem Zipfel, der sich Petén nennt.

Um in den türkisfarbenen Pools planschen zu können, muss man eine verdammt lange Busfahrt in Kauf nehmen. Um nach Semuc Champey zu kommen, steuert man zuerst den nächstgrößeren Ort Lanquín an. Warum ich dir unbedingt empfehle dort zu übernachten und nicht in der Pampa, erfährst du etwas später.

Die typischen Ausgangspunkte sind Antigua, Guatemala City oder auch Flores und Rio Dulce. Um zur Pampa zu kommen, werden eine Menge Shuttles angeboten, da eine Reise mit den öffentlichen Chicken Bussen verdammt lange dauern soll, mehrere Umstiege erfordert und preislich kaum Ersparnis darstellt. Wir lieben die Chicken Busse in Guatemala, haben aber für die An- und Abreise für dieses Ziel Shuttles gewählt.

Antigua nach Semuc Champey (Lanquín)

Fangen wir mal mit der längsten Route an: Von Antigua aus ist mit knapp 12 Stunden Anreise zu rechnen, ehe man sein Ziel in Semuc Champey erreicht. Und lass dir nix erzählen, angegeben wird oft 9 oder 10 Stunden, aber die brauchen alle so lange!

Schon gewusst?
Wir reisen mit nur 10kg rund um die Welt! Entdecke unser komplettes Reisegepäck!

Eingesammelt wird ab 8 Uhr morgens und man verlässt das Kopfstein Antiguas so etwa gegen 9 Uhr. Im Bus hatten wir keinen Platz für die Backpacks und mussten sie aufs Dach schmeißen. Nach etwa 2-3 Stunden hat man dann eine kleine Pause und erreicht die Stadt Coban um etwa 15 Uhr.

Hier stieg eine nette Dame ein und sagte uns, dass wir an diesem Restaurant eine Stunde auf andere Reisende warten und es anschließend weitergeht. Das Essen ist hier aber einigermaßen preiswert und es gibt kostenfreies Wifi. Aus der versprochenen Stunde wurden bei uns 90 Minuten und wir fuhren dann in die Dunkelheit.

Um kurz vor 19 Uhr erreichten wir Lanquín, wo die Hotel-Pickups auf ihre Gäste warten und diese dann nochmal etwa 30-45 Minuten in Jeeps oder 4x4s zu den Unterkünften bringen. Für die Strecke zahlt man zwischen Q120 und Q150 in Antigua, schräg gegenüber von dem Piccadilly Restaurant (die Straße auf der McDonalds ist) kostet die Fahrt im Reisebüro Q125 (ca. 14 Euro).

➳ Zum Beitrag: Backpacking in Guatemala – Alle Tipps für die Rundreise

Shuttlebus in Guatemala
Unser Shuttlebus von Antigua nach Semuc Champey

Rio Dulce nach Semuc Champey (Lanquín)

Die kürzesten und angenehmsten Route verläuft von Rio Dulce nach Lanquín und dauert nur 6.5 Stunden. Während unserer Backpacking-Route haben wir Rio Dulce und Livingston ausgelassen, da wir uns zu sehr auf die schönen Strände in Belize und Mexiko gefreut haben.

Somit kann ich dir leider nicht sagen wie teuer die rund 6,5 stündige Fahrt wäre. Solltest du allerdings Rio Dulce nach Semuc Champey geplant haben, musst du mit Q125 (ca. 14 Euro) (aus Lanqin) oder mit Q185 ca. 22 Euro (aus der Pampa nahe Semuc Champey) rechnen.

Flores nach Semuc Champey (Lanquín)

Die Route von Flores nach Semuc Champey wird mit 8,5 Stunden angegeben und kostet Q125. Wir haben die Fahrt anders herum gemacht und die Preise gleichen den Summen von der Rio Dulce Route (Q125 oder Q185).

Wir sind von Semuc Champey morgens um 7.15 Uhr zuerst mit dem 4×4 nach Lanquin gefahren, dann in einen Minivan eingestiegen und haben die Insel Flores um 16.40 erreicht. Mit zwei Pausen eine verkraftbare Strecke, allerdings war unser Minivan mega eng und zudem überfüllt.

Tipp: Frage bei der Buchung nach einem großen Shuttle (die Gäste der Utopia Lodge hatten einen großen, komfortablen Bus). In Flores empfehle ich dir alle Shuttles und Touren im Los Amigos Hostel zu buchen, die hatten nach unserer Recherche die preiswertesten Angebote.

Zum Beitrag: Tikal – Die großen Maya Ruinen auf eigene Faust erkunden

Tour buchen oder alleine nach Semuc Champey

Die Pools von Semuc Champey in Guatemala

Es ist natürlich Geschmackssache, aber für uns stand fest – Alleine! Wir wollten die idyllischen Pools im Nationalpark alleine genießen und auch flexibel bleiben, was wir wann wo sehen wollen.

Es ist vielleicht verlockend eine Tour für etwa 20 Euro zu buchen und sich keinen Kopf über die Anfahrt, Essen, Eintritt zu machen, aber es ist mega easy und man braucht echt keinen Guide. Linda und ich lieben es, Dinge auf eigene Faust zu machen – wenn du neu bist, dann checke hier alle unsere Bucket List Abenteuer.

Wenn du ein klassischer Hostel Typ bist und Gruppentouren dein Ding sind, dann buche auf jeden Fall eine Semuc Champey Tour. Diese kosten etwa Q180 plus Q50 Eintritt (etwa 25 Euro zusammen) und du bekommst ein volles Programm (Pools, Mirador, Cave, Tubing) geboten. Der Top Spot dafür ist das Greengo’s Hotel – Die Partyunterkunft liegt fast am Eintritt des Parks!

Wenn du Dinge lieber auf eigene Faust erlebst und den Truppenmarsch nicht so magst, dann pack deine Badeklamotten ein und mach Semuc Champey nach deinem Gusto. 
Alleine unterwegs? In Guatemala? Wenn die Selfmade Variante nichts für dich ist kannst du entweder – wie oben beschrieben – vor Ort eine Tour buchen oder schon vorab online.

Der Shuttle zum Semuc Champey Parkeingang & Eintritt

Es fahren regelmäßig 4×4 Pickups oder Jeeps von Lanquín bis zum Eingang des Parks und sammeln auf der Strecke alle Leute auf, die sie finden können. Es ist also egal, ob du in Lanquín oder irgendwo in der nähe des Parks schläfst, du kommst ohne Probleme hin.

Der Jeep nach Semuc Champey in Guatemala

Gerne steht man auch hinter der Ladefläche auf der Kante 😉

Welche Preise sind normal für den Shuttle? Okay, natürlich haben wir dick und fett den Touri-Stempel auf der Stirn und werden bei Weitem nicht so viel zahlen wie die Einheimischen, aber auch hier gilt es, nicht zu viel zu bezahlen!

Von unserer Unterkunft, die drei Kilometer vom Park entfernt war wurden hin und zurück Q10 pro Person verlangt. Einer der Pickup-Fahrer wollte uns für die Fahrt zurück Q25 abziehen, also handel hier was das Zeug hält. Bis nach Lanquín sind etwa Q20 ein normaler Preis (so haben wir es von anderen Reisenden zumindest gehört).

Der Eintrittspreis beträgt für Nicht-Lokals Q50 (ca. 5,50 Euro) und man kann den ganzen Tag im Park bleiben und ihn zwischendurch verlassen. Allgemein solltest du für Lanquín oder Semuc Champey lieber im Vorfeld Bargeld besorgen, da man hier etwas „off the grid“ ist

Was soll man einem Reisenden schenken?
51 geniale Geschenkideen für Weltenbummler

Essen & Trinken in Semuc Champey

Wir waren so clever und haben unser Essen gekonnt in der Unterkunft vergessen. Eigentlich kann man hier den ganzen Tag gechillt am Wasser verbringen und fabelhaft picknicken, aber ohne Essen war das schwierig.

Zum Glück gibt es am Parkeingang ein paar Guatemaltecas, die für das leibliche Wohl sorgen und etwa 100 Meter vom Parkeingang eine Tienda (ein Kiosk), welches relativ preiswert Getränke anbietet. Im Park selber haben wir nur vereinzelt auf dem Weg zum Mirador (Aussichtspunkt) Frauen gesehen, die aus ihren Kühlboxen Früchte und Wasser (für Q20) verkaufen.

Semuc Champey Restaurant
Das „Restaurant“ vor Semuc Champey

An den Becken war leider keine Verkaufsdame mehr zu sehen und wir sind die 5 Minuten zum Eingang zurück und haben uns einen Lunch-Teller besorgt – Bohnen, Reis, Hähnchen, Tortillas & Avocado für Q25 (ca. 2,90 Euro). Der Teller war echt klasse, sodass wir uns für unser Dinner nochmal zwei mitgenommen haben.

Unser Tipp: In der Tienda gibt es kaltes Dosenbier für Q10 (ca. 1,20 Euro)!

Das Bucket List E-Book
- einfach mehr erleben -

Sehenswürdigkeiten in Semuc Champey

Mirador – Die Aussichtsplattform

Fotostopp Numero Uno ist natürlich der Mirador. Wenn du “Semuc Champey” bei Google eingibst, wirst du sicherlich diesen Ausblick auf einen der ersten Fotos sehen. Hast du den Park betreten, kommt nach zwei Minuten auf der linken Seite eine Treppe, die dich zur Aussichtsplattform führt.

Semuc Champey Mirador

Viele steile Stufen haben uns 20 Minuten bei dem schwülen Klima ganz schön schwitzen lassen. Es beginnt mit Steintreppen, die sich dann mit integrierten Holztreppen abwechseln. Es geht stetig bergauf, sodass man schnell an Höhe gewinnt und dann einen traumhaften Blick auf die Pools hat.

Semuc Champey Pools vom Mirador
Obligatorisches Foto am Mirador

Wir waren um knapp 10 Uhr an dieser Plattform, auf der gerade ein „Foto-Marathon“ einer einheimischen Gruppe stattfand. Dieser war aber nach ein paar Minuten fertig und wir waren komplett alleine am Mirador. Der Parkwächter war so nett und hat ein paar Fotos von uns geschossen.

Das ist der Vorteil, wenn man den Park auf eigene Faust besucht. So, ich nehme es schonmal vorweg: Sprüh dich mit Mückenspray ein bis der Arzt kommt. Hier wurden wir so fies zerstochen, dass wir über einen Monat mit den Stichen zu tun hatten.

Bist du gerade bei der Reisevorbeireitung, dann springe direkt zu unserer Guatemala Packliste!

Die Pools von Semuc Champey

Der Weg runter vom Mirador ist ein anderer und Wegweiser haben uns direkt zu den Pools geführt. Dabei kann man sich nicht verlaufen, da es nur diesen einen Treppenpfad gibt. Die Kalksteinterrassen mit den Wasserbecken, die du vor wenigen Minuten von oben betrachtet hast, befinden sich nun direkt vor dir.

Wir beide waren so nass geschwitzt und es war so warm, dass wir nicht lange gezögert haben und direkt reingesprungen sind. Hier gibt es sogar Umkleiden und Schließfächer (das Schloss musst du allerdings selber mitbringen).

Die Pools von Semuc Champey in Guatemala

Wir haben den ganzen Tag an diesen Pools verbracht, sind von diversen Steinen gerutscht, haben uns gesonnt, gelesen und die Kamera glühen lassen.

Zwischendurch haben wir uns vom Eingang Essen und ein paar Biere besorgt und uns dafür entschieden, die Cave-Tour auszulassen.

Kanba Cave in Semuc Champey

Für die Höhlentour durch die Kanba Caves muss eine Tour gebucht bzw. nochmal Eintritt bezahlt werden. In der Höhle bekommt man nach einer Kriegsbemalung im Gesicht, eine Kerze in die Hand und erobert das Dunkle der Höhle.

Mit der Kerze in der Hand schwimmt man durch die Finsternis, klettert über Steine, springt, rutscht und bahnt sich seinen Weg. Wir haben andere Backpacker gefragt und haben oft gehört, dass man sich die Tour schenken könnte. Der Eintritt soll Q60 (ca. 7 Euro) kosten oder man bucht ein Paket für Q90 (ca. 10 Euro) inkl. Tubing.

Tubing auf dem Río Cohabón

Die Pools von Semuc Champey in Guatemala

Du chillst in einem aufgeblasenen Donut, hältst ein kaltes Bier in der Hand, lässt dir die Sonne auf den Bauch scheinen und treibst über den Río Cohabón. Klingt erstmal gar nicht so schlecht.

Bei unserer Ankunft haben wir gesehen, dass der Fluss kaum Strömung hat und das Treiben sehr langsam werden würde. Beim Verlassen haben wir dann ein paar Leute im Wasser gesehen, die förmlich auf der Stelle trieben.

Tubing in Semuc Champey

Versprichst du dir etwas Action vom Tubing, checke vorher unbedingt die Strömung des Flusses. Während du dann durch den Dschungel schipperst, versorgen dich guatemaltekische Jungs die ganze Zeit mit kaltem Cerveza (deutsch “Bier” – wichtig zu wissen)!

Bei einer Tubingtour kannst du direkt zu deinem Hotel treiben, wenn es am Fluss liegt oder direkt einen Shuttle vom Tubingende mitverhandeln.

Was muss in den Rucksack für Semuc Champey

Für den nördlichen Teil von Guatemala, brauchst du kaum Klamotten, da es im Vergleich zu Antigua oder Xela wesentlich tiefer liegt. Es ist hier also verdammt warm und auch gerne sehr schwül. Ich habs schonmal erwähnt und kann es nicht genug betonen: Schütz dich vor den Mücken! Ansonsten kann ich dir Folgendes empfehlen:

Unterkunft in Semuc Champey oder Laquín?

Bist du individuell unterwegs, rate ich dir ganz klar zu einer Übernachtung in Lanquín. Wir selber haben im Vorfeld eine Unterkunft in der Nähe von Semuc Champey gebucht und hätten rückwirkend lieber in dem größeren Ort übernachtet. Warum? Man ist hier wirklich am in der Pampa! Für ein Retreat oder sowas in der Art gar nicht schlecht, aber wir waren bei unserer Unterkunft sehr auf die Preise des Hotelbesitzers angewiesen. Und zudem war auch nichts los!

Für Essen, Trinken & Touren hast du keine Auswahlmöglichkeiten und dadurch auch keine Chancen bei der Verhandlung. Wir haben für unseren Shuttle nach Flores Q185 gezahlt, von Lanquín kostet er nur Q125, also Q60 für die kleine Strecke mit dem Jeep die eigentlich maximal Q20 kostet.

Die Essenspreise sind etwa doppelt so teuer und für jedes Glas Wasser mussten wir zahlen, daher wollen wir unsere Unterkunft nicht weiterempfehlen.

Die Pools von Semuc Champey in Guatemala
Unsere Unterkunft in Semuc Champey

In Lanquín hast du mehrere Hotels, Restaurants und Tiendas (kleine Shops), du kannst an mehreren Orten deinen Transfer für die weitere Rundreise buchen UND du hast ein Telefonsignal, sprich Wifi oder mobile Daten um die weitere Reise zu planen!

Daher unsere Empfehlung: Wenn du nicht gerade die Idylle und Erholung sucht, buche hier nur zwei Nächte. Von Laquín aus kannst du dann für Q20 mit dem Jeep zum Parkeingang fahren und den Tag genießen, ehe es am nächsten Tag wieder über die holprigen Straßen weiter geht!
Andere Langzeitreisende haben im Hostal Vista Verde Lanquin übernachtet und waren sehr zufrieden.

Fazit zu Semuc Champey

Backpacking in Guatemala heißt “Busfahren bis der Hintern platt ist”. Semuc Champey liegt 6-12 Stunden Fahrt von den anderen Touristenspots entfernt und kann nur über holprige Straßen erreicht werden. Aber es gehört auf jeden Fall bei der Rundreise mit auf die Bucket List.

Die Pools, der Dschungel und die Atmosphäre zeigen die schöne Landschaft Guatemalas in seiner vollsten Pracht. Schon der Weg dorthin lohnt sich meiner Meinung nach! Wir würden hier wieder einen Stopp einlegen und den Park auf eigene Faust erkunden.

Wenn du noch Fragen hast, hinterlass mir einen Kommentar. Ansonsten pack genug Moskitospray ein und bereite dich auf deinen Trip vor. Alle Beiträge & Infos findest du auf unseren Guatemala Reisetipps.

Weitere interessante Beiträge

TEILE DIESEN BEITRAG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up