LikeOnTravel

Kuba Rundreise – Ideale Route für 14 Tage

BY Linda

Kuba – der Inselstaat im Karibischen Meer. Klingt nicht nur paradiesisch – ist es auch! Wir waren selbst zwei Wochen dort und haben für dich die ideale Kuba Rundreise zusammengefasst! Welche Orte erwarten dich, wie kommst du von A nach B, welches Bucket-List-Erlebnis steht dir bevor und wie musst du dir das Land überhaupt vorstellen??

Wir klären deine Fragen, kurbeln deine Reiseplanung an und machen dir vor allem eine Menge Lust auf deine eigene Kuba Rundreise!

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Warum sich Kuba für eine Rundreise lohnt!

Kuba ist von der Gesamtfläche überschaubar, sodass die Strecken zwischen den einzelnen Orten absolut machbar sind. Das Netz der Inlandstransporte ist super ausgebaut, wodurch du easy und entspannt an dein Ziel kommst.

Kuba ist ein sehr abwechslungsreiches Land! #karibischesmeer #tabakplantagen #wanderwege #tauchkurse #cocktails #kolonialstädte #zigarrenfarmen
Die kubanische Flagge

Hinzukommt, dass Kuba den ultimativen Mix aus Strand-, Städte-, Wander- und Erlebnisurlaub bietet! Es ist also zweifellos für jeden Reisetypen etwas dabei.

Ich stelle dir die optimale Route für einen 14-tägigen Trip vor. Du kannst dabei jedoch selber entscheiden, ob du alle Orte einbaust, einen auslässt oder ob du die Route vielleicht sogar entgegengesetzt reist.

Selbstverständlich handelt es sich hierbei um einen DIY-Reisestil und wir stellen dir natürlich alle Top Spots und Bucket-List-Erlebnisse für deine Kuba Rundreise vor.😉

Deine Kuba Rundreise – Tag für Tag

Tag 1: Bienvenido a España

Höchstwahrscheinlich wird dein Touchdown, aufgrund des internationalen Airports, in der kubanischen Hauptstadt Havanna sein. Die größte Stadt des Landes, ist ein super Einstieg in das besondere Flair Kubas. 

Ich mochte die Mischung aus den 1950er Jahren und der Moderne von heute. Alte, bröckelnde Fassaden, knatternde Motoren und dazwischen modern gekleidete Menschen oder auch mal ein riesiges Kreuzfahrtschiff mit Touristen aus der ganzen Welt – genial. 

Bunte Oldtimer gehören zu dem Stadtbild von Havanna einfach dazu

Düse, wie wir, mit einem Oldtimer vom Flughafen in die City, atme den ersten Zigarrenqualm ein, bestaune die (scheinbar) uralten Gebäude am Straßenrand und realisiere erst einmal in Ruhe wo du bist. 😉

Deine Unterkunft wählst du am besten in Old Havana, der schöne und historische Kern der Landeshauptstadt. Schmeiß dein Gepäck ab, mach dich frisch und dann nichts wie raus in den Trubel. 

Schlender durch die Gassen, tauche in den Charme der Stadt ein und suche dir schlussendlich ein nettes Restaurant. Lasse den Tag mit einem kubanischen Cocktail und einem leckeren Abendessen ausklingen. 
Taxi vom Airport in die Altstadt: ≈ 20 Euro

Besuche eine der berühmtesten Bars in Havanna - La Bodeguita del medio oder La Floridita
Eine, der berühmten Bars in Havanna

Tag 2 & 3: Drehe Havanna auf links! 

Es warten zwei aufregende Tage auf dich. Starte das volle Sightseeing-Programm und lerne die Stadt näher kennen. Ich bin ein Fan von Free Walking Touren – sie sind locker und nicht so zäh, wie manch andere Tour. 

Erfahre mehr über die Geschichte, Besonderheit, politische Lage des Landes und natürlich über ihre Nationalhelden Che Guevara und Fidel Castro.

Vergesse neben dem ganzen Sightseing solltest du allerdings auch ausreichend trinken – ein spritziger Mojito ist immer eine gute Idee – es ist schließlich heiß in Kuba! 

Weitere tolle Tipps und 10 Dinge, die du in Havanna machen solltest, findest du in unserem Havanna Beitrag!

Tag 4: Havanna – Viñales

Ortswechsel und weiter geht’s mit deiner Kuba Rundreise. Um von Havanna in das malerische Viñales-Tal zukommen, kannst du entweder ein (Sammel-) Taxi nehmen oder aber du steigst in den klimatisierten, kubanischen Reisebus Víazul
Die Fahrt dauert drei bis vier Stunden, was bedeutet, dass dich kein harter Travelday erwartet.

Die weltberühmten kubanischen Zigarren kommen aus dem Viñales-Tal
Tabakanbau in Viñales

Viñales ist ein ursprünglicher, ruhiger und entspannter Ort. Hier wird noch traditionelle Landwirtschaft mit Tieren betrieben, du siehst Kutschen auf den Straßen und die Landschaft gleicht einer Postkartenidylle

Es ist ein absolutes Kontrastprogramm zu Havanna, aber einfach eine neue wunderschöne Seite von Kuba!

Für Viñales empfehle ich dir ein schnuckeliges Casa Particular, die typische, kubanische Unterkunftsart. Dabei kannst du entscheiden, ob du mit Kubanern unter einem Dach schläfst oder eher deine eigene Unterkunft haben möchtest. 

Wir haben es geliebt auf den eisernen Schaukelstühlen auf der Veranda zu wippen und dabei unsere Nachbarschaft zu beobachten 😉

Buche deine Unterkunft am besten vorab online bei Airbnb und achte stets auf gute Bewertungen! 
Víazul: ca. 4 Stunden // 12 USD
Taxi: ca. 3 Stunden // ≈ 20 Euro p.P.

Tag 5 & 6: Viñales

Hauptgrund für deinen Abstecher ins Viñales-Tal ist die einmalige Landschaft, die zu den schönsten Kubas gehört. Mit Proviant im Rucksack und ausreichend Wasser heißt es rein in die Wanderschuhe und ab in die Natur. 

Laufe vorbei an Tabakplantagen, siehe Bauern bei der Arbeit zu, entdecke das ursprüngliche Leben und besichtige eine Zigarrenfarm!

Wenn deine Beine am zweiten Tag in Viñales schlapp machen, kannst du dich entspannt in den Hop-on-Hop-off-Bus setzen und dir die Gegend aus den oberen Reihen des Doppeldeckerbusses ansehen. 

Der Bus stoppt an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten in der Gegend. Nutze die Haltestellen für einen Schnappschuss oder erkunde die jeweiligen Spots ganz in Ruhe. 

Lege immer wieder Pausen ein, genieße den ein oder anderen Cocktail und komme in den Genuss von der traditionellen Küche. 

Bekannte kubanische Gerichte:

  • Kubanische Pizza – erinnerte Kevin an die von Pizza Hut
  • Ropa Vieja – Reisgericht mit Suppenfleisch, Bohnen und Tomatensoße
  • Arroz Moro / Moros y Cristianos – Reis mit schwarzen Bohnen (Beilage)
  • Sandwich mixto – ein leckerer Nachmittagssnack

Stöbere durch noch mehr Insidertipps und Fotos in unserem Viñales Beitrag!
Tagesticket Sightseeing-Bus: ≈ 5 Euro pro Person

Tag 7: Viñales – Trinidas

Hasta luego Kalkfelsen und sattgrüne Tabakplantagen und Hola Trinidad! Von der Natur geht es weiter in die nächste Stadt, allerdings nimmt diese Strecke deutlich mehr Zeit in Anspruch.

Für die rund 500 km braucht der kubanische Víazul ungefähr 10 Stunden – klingt erst einmal krass, ist aber gar nicht so wild. Packe dir ein paar Snacks in die Tasche, lehne dich zurück und entspann dich. 

Apropos Snacks: Natürlich musst du dich nicht nur mit deinem eigenen Proviant den Tag über Wasser halten. Der Reisebus macht zur Mittagszeit einen Stopp, sodass du an einer Art Raststätte zu Mittagessen kannst. Die Sandwiches kosteten hier 5 CUC (relativ happig) aber das vegetarische Buffet inkl. leckerem Bohneneintopf, Salat und frischen Früchten ist mit 5 CUC preiswert.

Am späten Nachmittag erreichst du Trinidad, kannst noch im Hellen einchecken, die erste Runde durch die Kolonialstadt ziehen und den Abend mit dem ortstypischen Cocktail Canchanchara ausklingen lassen.
Víazul: 37 USD pro Person

Tag 8 & 9: Trinidad

Zeit für eine ordentliche Portion Vitamin D, Meersalz und Sand auf der Haut! Fahre entweder mit dem Bus oder dem Rad zum Traumstrand Playa Ancón.

Lass die Seele baumeln, plansche im Karibischen Meer und arbeite einfach nur an deinem Tan. Übertreib aber nicht und denke an einen hohen Lichtschutzfaktor oder auch UV-Kleidung!

Auf welche Travel-Essentials wir während der Reise nicht verzichten können, erfährst du in unserer Packliste! 

Schon gewusst?
Wir reisen mit nur 10kg rund um die Welt! Entdecke unser komplettes Reisegepäck!

Entfliehe der Nachmittagssonne und suche dir ein schattiges Plätzchen im Café Don Pepe (Maps). Gönne dir ein koffeinhaltiges Getränk und/oder einen Mittagssnack. 

Hake auch die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ab, betrachte Trinidad aus der Vogelperspektive, kaufe Souvenirs und runde die Abende mit Salsa Musik ab!
Bus zum Playa Ancón: ≈ 5 Euro pro Person

Tag 10: Trinidad – Cienfuegos

Die Kuba Rundreise geht weiter und der nächste Stopp lautet – Cienfuegos. Die Stadt wird aufgrund ihrer Architektur und des großen Hafens auch die Perle des Südens genannt. 

Alle bekannten Gebäude von Cienfuegos findest du am Parque José Martí

Auch diesen Ort erreichst du wieder bequem mit dem kubanischen Reisebus (1,5 Stunden Fahrt für nur 6 US-Dollar).

Schmeiß deine Sachen ab und schlender durch den historischen Stadtkern. Sieh dir den schönen Parque José Martí mit dem angrenzenden Rathaus, dem Theater, der Kathedrale und dem einzigen Triumphbogen in Kuba an. 

Gehe in das blaue Haus (Palacio Ferrer), zahle 1 CUC und steige die Wendeltreppe des Turms hinauf – oben angekommen, hast du einen tollen Panoramablick über die Stadt. 

Weitere Sehenswürdigkeiten in Cienfuegos:

  • Cementerio La Reina – ältester Friedhof Kubas 
  • Castillo de Jagua – große Festung 
  • Palacio de Valle – große Villa
  • Museo Historico Naval Nacional – Nationalmuseum

In Cienfuegos aßen wir unsere erste kubanische Pizza (direkt neben dem Aussichtsturm), die du entweder mit Schinken oder nur mit Käse bestellen kannst. Wir fanden sie so lecker, dass wir direkt noch eine nachbestellten!
Der leckere Pizzabäcker: Käsepizza: 8 CUP (28 Cent)// Schinkenpizza: 13 CUP (45 Cent)
Víazul: ca. 90 Minuten // ≈ 5 Euro p.P.

Tag 11: Cienfuegos – Playa Larga

Nach dem kurzen Stopp in Cienfuegos geht es weiter zur vorletzten Etappe deiner Kuba Rundreise – Playa Larga!

Die Fahrtzeit bis zum Ort an der berühmten Schweinebucht beträgt nur ca. 90 Minuten und ist somit absolut überschaubar – genau wie der Zielort. 

Das kleine Dorf besteht hauptsächlich aus einer Hauptstraße, einem tollen Strand und vielen vielen Casa Particulares. Komme erst einmal in Ruhe an, laufe eine Runde durchs Örtchen und statte dem wohl kleinsten Lokal Kubas einen Besuch ab. 

Barhopping während deiner Kuba Rundreise
Die kleine Bar in Playa Larga

Wir verbrachten dort einen kompletten Nachmittag bis in die späten Abendstunden mit anderen Reisenden und genossen dabei sehr leckeres Essen und den stärksten Mojito ganz Kubas! 
Víazul: ca. 90 Minuten // ≈ 6 Euro p.P.

Tag 12: Playa Larga

Du wirst dich vielleicht schon gefragt haben »Warum soll ich Playa Larga überhaupt in meine Kuba Rundreise einbauen?« Die Antwort lautet: LEBE DEINE BUCKET-LIST!

Die Gegend rund um die Schweinebucht ist bekannt für ihre Tauchspots und Tauchkurse. Überlege nicht lange und buche vor Ort eine Halbtagestour – für Anfänger bestens geeignet. 

Playa Larga liegt an der berühmten Schweinebucht in Kuba
Strandabschnitt in Playa Larga

Es war meine erste Taucherfahrung und ich hätte mir meinen ersten Tauchgang nicht besser vorstellen können! Wir liefen vom Strand aus ins Wasser, hatten die beste Sicht, sahen viele Fische und Korallen. 

Erfahre alle Details zu unserer Halbtagestour und bekomme eine Vorstellung davon im Karibischen Meer zu tauchen! 
Tauchtour: ab 25 Euro pro Person

Tag 13: Playa Larga – Havanna

Deine Kuba Rundreise neigt sich dem Ende zu und es ist an der Zeit sich auf den Rückweg zu machen. Nehme für die Strecke von Playa Larga nach Havanna nochmal einen schicken Oldtimer und genieße die Aussicht aus dem Fenster.

In Havanna angekommen, beziehst du die letzte Unterkunft und hast noch genug Zeit, um Dinge abzuhaken, die du bisher noch nicht geschafft hast. 

Das majestätische Kapitol in Havanna
Das Kapitol in Havanna

Besichtige beispielsweise das Kapitol, kaufe kubanische Zigarren, trinke einen letzten Mojito oder gehe zum Abschluss nochmal lecker essen!
Taxi: ca. 2,5 Stunden // ≈ 20 Euro pro Person
Eintritt Kapitol: ≈ 10 Euro p.P. 

Tag 14: Rückflug

Nach einer spannenden und abwechslungsreichen Kuba Rundreise geht es für dich vom internationalen Flughafen in Havanna wieder zurück in Richtung Heimat.

Transportkosten für eine Kuba Rundreise

Für eine Kostenübersicht habe ich dir die verschiedenen Beträge zusammengefasst. So kannst du für dich grob planen und bekommst einen Überblick über deine Reisekosten.

Taxikosten: alle genannten Taxifahrten ergeben einen Betrag von ungefähr 60 Euro.
Víazul-Tickets: alle aufgelisteten Strecke mit dem kubanischen Reisebus würden eine Gesamtsumme von rund 60 Euro ergeben. 

Für eine Kuba Rundreise empfehlen sich Sammeltaxis / Taxi Colectivo
Ein klassisches Taxi Colectivo

Die Reisekosten würden sich bei einer zweiwöchigen Kuba Rundreise somit auf ungefähr 120 Euro belaufen – da kann man echt nicht meckern!!

Kevin und ich haben vorab mit einer deutlich höheren Summe gerechnet und waren demnach echt happy über die günstigen Preise! 

Weitere interessante Beiträge

Reiseinfos für Kuba

Alle wichtigen Informationen, wie beispielsweise die perfekte Reisezeit, die Einreise nach Kuba, ob du ein Visum brauchst, Sicherheitslage und und und…erfährst du in unseren Kuba Reisetipps

Klick dich durch und sei perfekt für deinen Trip vorbereitet. Solltest du dennoch Fragen haben, schreibe sie mir gerne in die Kommentare 😉

TEILE DIESEN BEITRAG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up