LikeOnTravel

Ella Sri Lanka – Dein kompletter Guide

BY Kevin

»Ella«- Dahinter verbirgt sich nicht nur ein moderner Mädchenvorname, sondern auch einer der schönsten Orte Sri Lankas! Die Kleinstadt liegt im Herzen des asiatischen Landes und sollte auf jeden Fall Bestandteil deiner Reiseplanung sein. Während unserer Rundreise entpuppte sich Ella ganz schnell als unser Lieblingsort!

Die Kleinstadt, die inmitten des Hochlandes liegt, hat wirklich Einiges zu bieten: Atemberaubende Natur, schöne Wanderungen, Wasserfälle und das chilligste Restaurant im ganzen Land. In unserem kompletten Ella-Sri-Lanka-Guide verraten wir dir die besten Tipps und was du auf keinen Fall verpassen solltest.

Dein kompletter Ella Guide

Dieser Beitrag ist deine ideale Reisevorbereitung, da wir alle Fragen zu den Themen: Anreise, Orientierung vor Ort, die besten Ausflüge und Sehenswürdigkeiten und Restauranttipps klären. Du bekommst einen genauen Überblick was dich in Ella erwartet und warum der Ort in deinen Trip integriert werden sollte!

Schnapp dir einen Stift und Zettel – dieser Beitrag ist etwas länger, aber dafür auch sehr informativ. Um den ultimativen Durchblick zu haben, kannst du auch gerne das Inhaltsverzeichnis nutzen 😉

Ella Nine Arch Bridge
Atemberaubende Sehenswürdigkeiten in Ella

Wo liegt der Ort Ella

Man sagt, dass Sri Lanka die Form einer Träne hat – so kannst du es dir zumindest schonmal gut vorstellen 😉In der Mitte befindet sich das saftige Hochland und ringsherum die traumhaftesten Strände. Die Hauptstadt Colombo – in der so gut wie jeder Tourist zuerst landet – befindet sich auf der Westseite der “Insel”.

Etwas südlich von der Landesmitte befindet sich mitten im Hochland die kleine Stadt Ella. Sie hat nur 2.000 Einwohner und einen kleinen Bahnhof, aber dafür eine Menge Touristen.

Viele Reisende versuchen natürlich immer die Geheimspots dieser Erde zu entdecken. Häufig sind viele Einheimische jedoch gar nicht auf so viele Besucher vorbereitet. Aber keine Sorge  in Ella schon! Hier wirst du dich unter den vielen anderen Reisenden aus der ganzen Welt nicht fremd fühlen und auch die Ellaner (wenn man das so sagen kann) sind die Touris hier gewohnt.

Wie überall im Land sind die Sri Lankesen überaus freundlich und heißen dich hier mit einem breiten Lächeln willkommen!

Anreise nach Ella Sri Lanka

Das Land Sri Lanka ist an sich relativ klein. Vor unserer Reiseplanung hatte ich noch gedacht, dass man mal eben von West nach Ost fahren könne. Aus »mal eben« werden so viele Stunden, dass locker ein ganzer Tag weg ist. 

Bezogen auf die Kilometer ist zwar alles relativ nahe beieinander, aber die Fortbewegungsmittel sind etwas träge. Die Straßen sind nicht die besten und zudem ultra kurvig. Ebenso muss sich der Zug bei unzähligen Kurven durch das Hochland schlängeln – Highspeed ist hier also eher ein Fremdwort.

Train in Sri Lanka
Typischer Zug im Hochland von Sri Lanka

Du hast die Möglichkeit entspannt mit dem Taxi von A nach B zu kommen oder nimmst dir für deinen ganzen Trip einen Privatfahrer. Unsere Freunde sind mit einem privaten Fahrer durchs Land gefahren und waren total begeistert. (Wenn du den Kontakt benötigst, schreibe uns gerne eine Mail)

Die andere Alternative sind die öffentlichen Verkehrsmittel in Sri Lanka. Definitiv unser “Way to go”. Mit den einheimischen Bussen und Zügen kommt so richtig Flair auf, da man mit den Locals in Kontakt kommt und die Verkehrsmittel so preiswert wie fast nirgends auf der Welt sind. 

Von Colombo nach Ella

Mittlerweile spuckt dir Google schon die Zug- oder Busverbindungen innerhalb von Sri Lanka aus – super praktisch. Sogar mit Bus-/Zugnummer und Zeiten!!!

Sri Lanka Bus nach Arugam Bay
Die Busse in Sri Lanka

Von Colombo aus kannst du mit einem Bus direkt nach Ella durch düsen. Allerdings dauert die Tour mit den gefühlten 160 Stops auch verdammt lange. Die bessere Alternative ist auf jeden Fall die Bahn. Es gibt zwar direkte Zugverbindungen, aber ich empfehle dir auf jeden Fall zuerst von Colombo nach Kandy zu fahren.

Zugfahrt von Kandy nach Ella

Wenn du schon auf diesem Beitrag gelandet bist, gehe ich davon aus, dass du über die epische Zugfahrt von Kandy nach Ella Bescheid weißt. Es ist eine der Top Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka. Der Zug, der zwischen diesen beiden Orten tingelt, durchquert eine der schönsten Flecken unserer Erde. Die Aussicht ist einfach atemberaubend und die Fahrt ein echtes Bucket-List-Erlebnis!

Kostenpunkt für beide Zugfahrten:
Colombo nach Kandy: 180 Rs –  ca. 0,95 Euro
Kandy nach Ella: 240Rs – ca. 1,25 Euro

So sparen wir!
Wir heben weltweit kostenlos Bargeld ab. Mit der richtigen Karte kein Probem!

Von der Ostküste nach Ella

Befindest du dich bereits auf der östlichen Seite der Insel in Pottuvil oder Arugam Bay kannst du dich mit anderen Reisenden zusammenschließen und einen Shuttle buchen. Die Leute in der Unterkunft oder diverse Facebook Gruppen (z.B. Sri Lanka Taxi Share) sind da echt hilfreich.

Ansonsten bietet sich hier der Bus an, da es leider kein Schienennetz in der Ecke des Landes gibt, welches dich nach Ella bringen könnte. Der Bus fährt zunächst nach Monaragala (240 Rs. ca. 1,25 Euro). Dort steigst du um und fährst weiter nach Ella (220 Rs. ca 1,10). Wir haben die Strecke anders herum gemacht und uns an den Busstationen einfach durchgefragt. Die Sri Lankesen waren super freundlich und sehr hilfsbereit. 

Vom Süden nach Ella

Startet man aus dem Süden –  z.B. aus Galle oder Mirissa – wirds echt fies, wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen will. Der Weg scheint so kurz, aber die Straßen sind so geschlängelt, dass man ewig braucht.

Entweder man fährt zurück nach Colombo und nimmt die Zug-Variante oder man fährt anders herum. Der Zug bringt dich bis zum Ort Matara, wo du auf den Bus wechseln musst. Die genaue Route kannst du am besten in deiner Unterkunft erfragen. Aber plane bei deiner Reisevorbereitung genügend Zeit für die Busfahrten ein!!!

Ankunft in Ella

Das kleine Städtchen Ella ist echt überschaubar. Wenn du mit dem Taxi oder einem Fahrer anreist, brauchst du dir für die Ankunft erstmal weniger Gedanken machen. Kommst du so wie gefühlt 90 Prozent der Leute mit dem Zug in Ella an, stellt sich die Frage: »Wohin nun?«. Der Bahnhof liegt glücklicherweise sehr zentral und du kannst die meisten Hotels, Restaurants und Shops zu Fuß erreichen.

Ella Sri Lanka Place to be
Place to be in Ella

Die City hat eine Art Hauptmeile auf der du alle Restaurants, Bars und auch ein paar Unterkünfte findest. Das wesentliche Geschehen spielt sich, meines Erachtens nach, zwischen Bahnhof und Café Guru ab. Zu den Restaurant- und Foodtipps später mehr!

Unterkunft in Ella – Welche Lage

Auf der Hauptstraße gibt es einige Unterkünfte, aber idyllischer und ruhiger schläft man etwas abseits. Wenn du nicht allzu viel laufen möchtest, sollte deine Unterkunft in Nähe des Bahnhofs und der Restaurants liegen. Auf dem Foto etwa im Kreis 😉

Preiswerte Unterkünfte in Ella Sri Lanka

Wir haben das Nature Village Inn gewählt – eine kleine und ruhige Unterkunft, die zudem wesentlich günstiger als manch andere war. Zum Bahnhof und zu den Restaurants waren es nur ein paar Minuten und das Guesthouse hat uns mit seiner Ausstattung echt überrascht.
Kostenpunkt für unser Doppelzimmer: Keine zehn Euro!!

Neben dieser Unterkunft findest du noch viele weitere für den Preis, die sich immer noch im Dreh- und Angelpunkt des Ortes befinden.

High End Hotels in Ella

Wenn es etwas mehr sein soll und dein Trip auch etwas Luxus enthalten darf, wirst du in Ella nicht enttäuscht. Dich erwarten auch im Zentrum schicke Unterkünfte mit Infinity Pools und tollem Service. Das Zion View Ella Green Retreat hat einen fabelhaften Ausblick und trotzdem bist du in wenigen Minuten bei den hippen Bars in der City.

98 Acres Unterkunft in Ella
Ausblick auf das 98 Acres vom Little Adam’s Peak

Ein “High-End Hotel” in Ella nennt sich 98 Acres Resort und Spa. Wenn du noch was für deine Honeymoon Reise suchst, ist das 5-Sterne Hotel deine Anlaufadresse. Wir haben die malerischen Bungalow Häuser beim Wandern von der Ferne aus gesehen. Der Roofpool und das Ambiente sehen wirklich mega aus. Allerdings starten die Doppelzimmer auch bei ca. 200 Dollar pro Nacht.

Sehenswürdigkeiten in Ella Sri Lanka

Ella an sich ist schon eine Sehenswürdigkeit. Der Ort glänzt mit den schönsten Aussichten Sri Lankas. Man kann von hier sogar bis zum Meer blicken, welches etwa 100 Kilometer entfernt im Süden liegt. 

Neben den schönen Aussichten erwarten dich Wanderung, Wasserfälle, Höhlen und dabei ein angenehmes Klima. Wenn du geschichtlich oder mystisch interessiert bist, kannst du dich auch auf die Spuren des Dämonenkönigs Ravana begeben, aber alles der Reihe nach.

Der Gipfel des Little Adam’s Peak

Starten wir direkt sportlich mit einer “kleinen” Wanderung. Der Little Adam’s Peak ist ein kleiner Berg, der als Halbtagestour geplant werden kann. Ein toller Hiking-Ausflug, der sich auch für Wanderanfänger eignet und man trotzdem mit einer grandiosen Aussicht belohnt wird. 

Ella Rock Aussicht vom Little Adams Peak
Auf dem Weg zum Gipfel des Little Adam’s Peak

Die Schwierigkeit würde ich mit 1 von 5 bewerten – wir haben auch Kinder oben gesehen! Unser Tipp ist es aber, lieber früh morgens los zuwandern, um der Mittagshitze und dem Dunst zu entgehen!

Kleine Wegbeschreibung zum Little Adam’s Peak

Laufe einfach direkt aus Ella los, ein Tuktuk oder Taxi ist hier echt nicht notwendig, wobei wir viele Leute gesehen haben, die sich bis zum Fuß des Berges haben bringen lassen. 

Navigieren kannst du dich ganz einfach mit einer Navi-App – wir nutzten beispielsweise MapsMe (ich kann die kostenlose App gar nicht oft genug loben). 

Zu Beginn läufst du auf festen Wegen, vorbei an Teeplantagen und Arbeiterinnen, die darauf aus sind für ein kleines Trinkgeld vor der Kamera zu posieren. Merkwürdigerweise arbeiteten wirklich alle von ihnen sehr nahe am Wegesrand und stellen auch alle die gleiche Frage »You want a picture?« Wir haben mehrere Fotografen gesehen, die das Angebot dankend angenommen haben – das Motiv ist aber auch fabelhaft!

Nach den Plantagen steigerst du langsam den Anstrengungsgrad, da du zunächst ebenerdig, dann leicht bergauf und zu guter letzt Stufen gehst! Oben angekommen, wirst du mit einem fantastischen Panoramablick belohnt und schaust auch direkt auf den Ella Rock – vielleicht dein nächstes Hiking-Ziel?

Ella Mimi Adams Peak
Der zweite Gipfel des Little Adams Peak

Wenn du Lust auf noch mehr Anstrengung und Adventure hast, dann hike auf jeden Fall zu dem weiteren Gipfel des Little Adam’s Peak. Was zunächst wie ein kleiner Trampelpfad erscheint, entpuppt sich schnell als steilerer Pfad, an dem Familien und ältere Leute umdrehten. 

Hast du es dennoch gemeistert, stehst du vielleicht – wie wir – alleine am Gipfel und kannst eine herrliche Aussicht in kompletter Ruhe genießen.

➳ Eintritt: kostenlos just nature
➳ Dauer: 3 Stunden (mit etlichen Fotostopps und kleinen Wasserpausen)

Fotografiere die Nine Arch Bridge in Ella

Die neun Bogenbrücke ist das Highlight eines jeden Reisenden und auch die Top Sehenswürdigkeit in Ella. Lassen wir erst einmal ein paar Bilder für sich sprechen.

Die Nine Arch Bridge inmitten der Natur in Ella Sri Lanka
Die Nine Arch Bridge inmitten der Natur
Die 9-Bogenbrücke kurz vor der Zugdurchfahrt
Schnappschuss kurz vor der Zugdurchfahrt

Die 9-Bogen- Brücke

Die Nine Arch Bridge liegt auch wie der Little Adam’s Peak fußläufig von Ella entfernt. Die aus Steinziegeln und Zement erbaute Brücke hat, wie der schon Name verrät, neun Bögen und befindet sich inmitten der grünen Natur! 

Mit einer Länge von 90 Meter und einer Höhe von 24,5 Meter wirkt die Nine Arch Bridge wirklich sehr imposant in der umliegenden Wildnis.

Nachdem wir unsere Wanderung zum Gipfelchen des Little Adam’s Peak absolviert hatten, liefen wir einfach ohne Umwege direkt durch zur Brücke –  etwas durch die Wildnis – aber wir kamen an!

Das Top Fotomotiv Sri Lankas

Der Vintage Stil der Brücke passt perfekt zu dem Grün der umliegenden Teeplantagen und Palmen – es bildet einfach wirklich das perfekte Fotomotiv. Hier wird dein Fotografenherz höher schlagen und dein Zeigefinger kann sich auf dem Auslöser richtig austoben.

Es ist DAS Instagram-Foto-Motiv schlechthin und zieht täglich wie ein Magnet massenhaft Touristen an. Laufe über die Bahnschienen, setze dich auf den Rand der Brücke oder schaue von den Teeplantagen aus hoch auf die riesigen Säulen, welche die Architektur im Kolonialstil tragen!

Ein absolutes Highlight ist der vorbeifahrende blaue Zug, der aber gerne mal auf sich warten lässt. Wir Freaks standen doch tatsächlich 2,5 Stunden dort, um für eine Minute den vorbeifahrenden Zug zu sehen. 

9 Bogen Brücke in Sri Lanka

Tipp: Zeitplan der Züge vorher checken und am besten noch die Leute vom Café oder aber noch besser die Sicherheitsmänner fragen, wann der nächste Zug kommt. Wir waren im Übrigen sehr froh, dass es das Nine Arch Café gibt – wir gönnten uns während der Wartezeit etwas Leckeres, denn glaube mir, das Warten lohnt sich definitiv.

Zurück sind wir ebenfalls einen anderen Weg gelaufen. Wir sind nicht die Gleise entlang gelaufen, sondern vor dem Tunnel links den Hügel hoch. Von dort kann man fabelhaft Fotos von der Brücke schießen! Danach wartet ein schöner Waldabschnitt auf dich, der zurück nach Ella führt.

➳ Eintritt: kostenlos just nature
➳ Dauer: 1-2 Stunden

Wasserfälle in Sri Lanka

Plansche im Ravana Waterfall von Ella

Der Ravana Waterfall ist ein ca. 25 Meter hoher Wasserfall, der vor allem während und nach der Regenzeit wasserreich ist. Wie auch die Nine Arch Bridge stellt er ebenfalls ein super Fotomotiv dar.

Ravanna Wasserfälle bei Ella Sri Lanka

Etwa 5-6 Kilometer südlich von Ella findest du den mal mehr mal weniger wasserreichen Ravana Wasserfall. Wir waren im Juli dort und da floss leider nur wenig Wasser. Im Dezember bis April solltest du deutlich bessere Chancen haben.

Stell dich darauf ein, dass am Wasserfall eine Menge los ist. Viele Einheimische nutzen den Ort als Dusche/Badewanne oder waschen hier ihre Kleidung. In dem natürlichen Pool des Wasserfalls kannst du so richtig planschen und dich von der heißen Sonne erfrischen.

Auf den Felsen vor dem natürlichen Pool tummeln sich die Leute: Touristen und Einheimische genießen die Natur gleichermaßen. Es wird relaxt, gepicknickt, sonnengebadet und sich natürlich auch abgekühlt

Ravana Waterfalls
Die Felsen vor dem Ravana Wasserfall

Vorsicht: Ich war zwar drin, allerdings war der Weg ins Wasser und zum Felsen relativ rutschig! Da lob ich mir meine Trekking Sandalen! 
Du bist dir unsicher welche Klamotten du für deinen Sri Lanka Urlaub einpacken solltest? Checke einfach unsere spezielle Packliste für Sri Lanka, um nichts zu vergessen!

Anreise zum Ravana Wasserfall

Wir sind die rund fünf Kilometer von Ella aus gelaufen – es war wieder an der Zeit für etwas sportliche Betätigung. Glücklicherweise ging es auf dem Hinweg die ganze Zeit bergab. Für den Rückweg entschieden wir uns dann aber dafür ein TukTuk zu nehmen. Nach einer sehr intensiven und langen Verhandlung zahlten wir 500 LKR – etwa 2,70 Euro.

Ella Tuktuk Fahrer
Unsere Rückfahrt vom Wasserfall

Tipp: Wenn du aus Ella startest und mit einem Tuktuk Fahrer direkt eine Hin- und Rückfahrt ausmachst, bezahle am besten erst, wenn du wieder in Ella bist oder zumindest nur die Hälfte, wenn du am Wasserfall angekommen bist.
➳ Eintritt: kostenlos just nature
➳ Dauer: 1-2 Stunden

Warum heisst der Ravana Wasserfall so?

Gut zu wissen: Woher stammt eigentlich der Name des Ravana Wasserfalls?Ravana war einst ein Dämonenkönig, der Sita, die Gattin seines Rivalen Rama, entführte und sie in einer Höhle (den Ravana Caves) in der Nähe des Wasserfalls gefangen hielt. 

Ravana Caves

Auf dem Weg zu den Ravana Wasserfällen findest du auf der rechten Straßenseite den Pfad, der zu den Ravana Caves führt. Es erwartet dich eine mit Wasser gefüllt Höhle in der es am Ende stockfinster wird. Wenn das Mystische dein Ding ist, bist du hier richtig.

Diyaluma Waterfall

Willst du noch weitere Wasserfälle von deiner Bucket List kicken? Dann wartet etwas richtig geniales auf dich. Etwa 40 Kilometer südlich von Ella befindet sich der zweithöchste Wasserfall Sri Lankas. Vom Diyaluma Wasserfall geht 175 Meter in die Tiefe! Also nicht gerade ungefährlich, aber die Kulisse mit den vorgelagerten Pools ist einzigartig.

Das Bucket List E-Book
- einfach mehr erleben -

Wandern in der Natur von Ella – Sri Lanka

Ella Rock Hike

Der Ella Rock ist ein kleiner Berg, der sich südlich von Ella in den Himmel streckt. Ich empfehle dir ganz klar eine Wanderung zum „Aussichtspunkt“ des Ella Rock. Der Panoramablick ist unbeschreiblich schön und war eines unserer Highlights in Ella!

Die Wanderung zum Ella Rock

Für deine Wanderung benötigst du etwa drei bis vier Stunden. Laufe am besten mit festem Schuhwerk (Turnschuhe reichen auch aus) und nimm unbedingt eine Wasserflasche mit.

Aussicht vom Ella Rock

Zu Beginn gehst du am besten wieder einmal zum Bahnhof in Ella und läufst über Bahnschienen bis nach Kitaella (auch hier empfehle ich dir wieder eine Navi-App oder aber Google Maps).

Hinweis: Ich weiß es klingt komisch, wenn ich sage, laufe über Bahnschienen. Aber hey, das ist hier ganz normal und es macht einfach jeder. Du brauchst dir echt keine Sorgen machen, denn annähernde Züge sind sehr langsam und machen sich durch lautes Hupen bemerkbar. Außerdem gibt es immer einen „rettenden“ Grünstreifen neben den Schienen. 

Nach den Bahnschienen führt der Weg kurz durch Teeplantagen, hohes Schilf und dann durch eine Art Waldstück. Nun musst du ein Weilchen bergauf laufen, was allerdings vollkommen human ist. 

Oben angekommen, wirst du mit einer gigantisches Aussicht belohnt und kannst es dir auf einem großen Felsbrocken, wie ich, gemütlich machen.

Fakten zur Ella Rock Wanderung

  • Start und Ende: Ella Railway Station
  • Dauer: Hoch benötigten wir ca. 2h –  insgesamt (mit Pause am Felsen) ca. 4h.
  • Strecke: ca. 10 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: 1 von 5
  • Tipp: Morgens los laufen – dann entgehst du der Mittagshitze, dem Dunst & es sind weniger Touristen unterwegs

An der Spitze gibt es übrigens einen „Obstmann“, der frische Kokosnüsse, Säfte und Wasser verkauft – also gönn dir zur Belohnung ruhig etwas Leckeres. Wir knipsten erst ein paar Fotos und schlürften dann in Ruhe eine Kokosnuss, während wir unsere Blicke über die sagenhafte Landschaften schweifen ließen.

Aussicht vom Ella Rock in Sri Lanka
Aussicht von Ella Rock

Beachte Folgendes bei deiner Wanderung

  • Während deiner Wanderung solltest du dich besser nicht auf Aussagen von Einheimischen einlassen/verlassen. Häufig sind es falsche Guides, die dich extra in eine verkehrte Richtung führen wollen, um dich dann gegen einen Aufpreis zurück auf den richtigen Weg zu bringen.
  • Beachte keine Schilder mit Aufschriften wie z.B. »Short way to Ella Rock« – sie gehören ebenfalls zu den falschen Guides.
  • Wenn du dir unsicher bist, ob du dich auf dem richtigen Weg befindest, frage lieber andere Touristen um Hilfe und Rat

Hier haben wir eine ausführliche Wegbeschreibung zum Ella Rock erstellt, die jeden ans Ziel bringen sollte. Ella Rock – Die optimale Wegbeschreibung für Deine Wanderung

➳ Eintritt: kostenlos just nature
➳ Dauer: 3-4 Stunden

Wanderung zum Liptons Seat

Jeder kennt den Tee mit dem gelben Logo, aber wo jat er eigentlich seinen Ursprung? In Sri Lanka! Sir Thomas Lipton gehörten in dieser Ecke diverse Teeplantagen und der Ort ist somit die Geburtsstunde seines Unternehmens. Du findest den Ort südlich von Ella und kannst ihn eigentlich besser von dem Ort Haputale aus erkunden. 

Haputale ist ebenfalls eine Haltestelle auf der Zugfahrt von Kandy nach Ella.
Dich erwarten beim Lipton’s Seat traumhafte Teeplantagen sowie eine Tea Factory. In dieser lernt man auf ca. 1900 Höhenmeter alles über die Teeproduktion in Sri Lanka. 

➳ Eintritt: 250 Rs. (ca. 1,30 Euro)
➳ Dauer: ganzer Tag (lange Fahrt)

Kochkurs im Ella Spice Garden

Wenn du die kleine Gasse beim Chill Restaurant hineinläufst, findest du den Ella Spice Garden. Hier finden zweimal täglich Kochkurse statt, die dich zum absoluten Chef machen. Du lernst hier, wie man unterschiedliche Curries macht und dazu auch noch eine Menge über die Gewürze der Sri Lankesen.

Wir haben es bei unserem Besuch leider nicht geschafft, aber werden die Kochschule auf jeden Fall beim nächsten Trip nach Sri Lanka besuchen. Egal wo man ist: Wenn es gut schmeckt, sollte man wissen wie es gemacht wird! 😊

Restaurant- und Foodtipps für Ella

Einen erlebnisreichen, anstrengenden und vor allem spaßigen Tag lässt man doch am liebsten bei einem guten Abendessen in cooler Location ausklingen, oder? In Ella warten mehrere Spots auf dich, die es zu entdecken gilt!

Starbeans Café

Gleich am ersten Tag, als wir mit unseren Backpacks noch etwas planlos vom Bahnhof umhergeirrt sind, haben wir schon das stylische Starbeans gesehen. Es liegt direkt an der Straße und überzeugt mit hippem Interieur und einer guten Siebträger Maschine. Guter Kaffee ist in Sri Lanka eben nicht an jeder Ecke zu haben!
Wir haben hier einmal gefrühstückt und müssen sagen, dass wir zwar vom Essen nicht begeistert waren, vom Kaffee aber schon! Also, das Starbeans ist unsere Kaffee Empfehlung No.1!
Adresse Starbeans Café

Das Chill Café

Das Chill Café hat schon fast Kultcharakter in Ella! Es ist der Place to be, wenn es sowohl um Cafés wie auch Restaurants geht. Ein cooler Laden, der sich über zwei Etagen erstreckt und eine wahnsinnig leckere Küche hat. Egal, ob du gerne einheimische oder internationale Gerichte magst, hier kommt jeder auf seine Kosten.

Chill Cafe in Ella

Außerdem gibt es Bier und eine Menge anderen leckeren Kram, den man entweder am Tisch zu sich nehmen kann oder du chillst dich in einen Sitzsack unterm Dach!

Unser Tipp: Lamprais – eine große Portion Reis mit verschiedenem Gemüse, einem gekochten Ei und Hühnchen, das in einem Bananenblatt serviert wird. Dazu gibt es noch Pappadam mit Mango Chutney. Ein Knaller wird es, wenn du dazu noch ein Lion Lager Beer trinkst. Genau die Kombi hatten wir am ersten Tag in Ella! 
➳ Adresse Chill Cafe

Dream Café

Vielleicht nicht ganz so hip wie das Chill, aber dennoch ist sein Nachbar mindestens genauso lecker! Auch hier findest du auf der Karte sowohl einheimische, wie auch internationale Gerichte und vor allem auch sehr leckeres Frühstück.

Kefta Curry im Dream Cafe in Ella
Curry im Dream Cafe

Unser Tipp: Kefta Curry – eine große Portion Reis mit verschiedenem Gemüse & Rindfleisch-Hackbällchen

Übrigens gibt es eine Curry Happy Hour: Vor 18 Uhr statt umgerechnet 3,20€ nur 2,40€ für die Curries, das macht den Laden echt zur Sparvariante gegenüber den anderen Läden.
Adresse Dream Café

Matey Hut

Das Matey Hut wurde von anderen Blogs in den höchsten Tönen gelobt, sodass wir direkt am zweiten Tag dorthin gegangen sind. Leider hatte es aber wegen Renovierung geschlossen und uns blieb der kulinarische Genuss verwehrt. Die Küche soll traditionell sein und die Atmosphäre ebenfalls gut. Wenn du dort also mal ein Curry probierst, lass es uns in den Kommentaren wissen.
Adresse Matey Hut

Beispiel deiner Reiseplanung

Die meisten Reisenden versuchen ihre Zeit bei der Rundreise natürlich komplett und sinnvoll auszunutzen. Wie kann man also genug erleben ohne nachher abgehetzt zu sein? Für Ella empfehle ich dir während der Rundreise, genügend Zeit einzuplanen, da der Ort echt sehenswert ist. Eine Tagesgestaltung könnte folgendermaßen aussehen:

  • Tag 1: Da du höchstwahrscheinlich mit dem Zug ankommst, wirst du am frühen Abend in Ella ankommen. Suche erstmal deine Unterkunft auf, schmeiß den Rucksack ab und lasse den ersten Abend bei einem leckeren Essen und ein paar Bierchen im Chill Café ausklingen.
  • Tag 2: Starte heute in aller Früh deine Wanderung zum Ella Rock und genieße dabei die traumhafte Aussicht. Anschließend bietet sich ein ausgedehnter Brunch oder early Lunch an, um die Reserven wieder aufzufüllen. Abkühlung findest du für den Nachmittag in den Pools des Ravana Wasserfalls und kannst danach noch die Ravana Caves besichtigen.
  • Tag 3: Der Tag startet wieder sportlich mit einer kleinen Wanderung zum Little Adam’s Peak. Von dort kannst du direkt zur Nine Arch Bridge durchstarten. Gönne dir hier etwas Zeit für eine Fotosession und einen Abstecher ins Café. Am frühen Abend schreit dann die Curry-Happy-Hour. Lasse dir ein leckeres Curry im Dream Cafe schmecken und die Eindrücke sacken.
Ella Sri Lanka
Auf dem Weg zu den Ravana Falls

In Ella kann man so gut wie alles individuell erleben. Das Land ist sicher, freundlich und man kann einfach mal drauf los laufen!

Dennoch gibt es natürlich mehrere Anbieter, sei es online oder in den Unterkünften, die viele Rundum-Sorglos-Pakete für Ella anbieten. Das bedeutet, dass du private oder Gruppentouren zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten buchen kannst. 

Ella und das Hochland – Unser Fazit

Ella ist ein absolutes MUSS bei deiner Sri Lanka Rundreise und sollte auf jeden Fall eingebaut werden! Ich kann dir mindestens drei Tage – besser noch länger – in dem Ort empfehlen. Besonders wenn man wander- oder naturbegeistert ist, ist Ella ein wahrer Traum.

Wir haben die Zeit sehr genossen, gerade weil auch das Klima im Hochland sehr angenehm ist! Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, gute Cafés, die sogar teilweise passables Internet anbieten.

Auf jeden Fall viel Spaß in dem schönen Ella. Wenn du Fragen hast, lass es mich wissen oder wirf einen Blick in unsere anderen Sri Lanka Beiträge. Bei unseren Sri Lanka Reisetipps gibt es einen kompletten Überblick für das Land!

Weitere interessante Beiträge

Die besten Tipps für Ella in Sri Lanka! #kompletterguide #reiseführer #srilanka #ella #ellatipps #reisetipps #reiseblog #blog #likeontravel
TEILE DIESEN BEITRAG

2 Kommentare zu „Ella Sri Lanka – Dein kompletter Guide“

  1. Avatar

    Hallo ihr beiden, sitzen gerade in Ella im Chill Cafe bei einem Lion Bier und haben nach einer Wegbeschreibung auf den Ella Rock gesucht und durch Zufall eure Seite gefundenen.(wir mussten beide schmunzeln) Sehr gut geschrieben, auch mit den Fotos toll gemacht. Wird uns die nächsten 3 Tage eine große Hilfe sein. Vielen Dank im voraus, wir trinken noch ein Bier auf euch. LG Kurt + Martina

    1. Kevin

      Hi, danke für euren Kommentar! Ich hoffe ihr findet jetzt ohne Probleme dorthin, haltet uns auf dem Laufenden 😉 Genießt die Zeit und vor allem die Natur in Ella. Wir stoßen aus der Ferne mit einem Dorada Beer an.
      Cheers Kevin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up