LikeOnTravel

Portugal Strand-Hopping: 13 Spots, die du kennen solltest!

BY Linda

Badenixen und Beachboys aufgepasst! Hier kommen 13 Spots, die du für deinen zukünftigen Portugal Strand-Trip kennen solltest! Wo findest du Ruhe, wo kannst du von einer Klippe springen, surfen lernen oder aber in einer magischen Höhle stehen? 

Wir sind mit einem Mietwagen die Algarve entlang gedüst und haben uns sofort in dieses besondere Fleckchen Erde verliebt. 

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Paradiesische Strände und eine atemberaubende Natur erwartet dich an der Algarve in Portugal

Ideales Strandwetter für Portugal

Portugal eignet sich wirklich bestens für einen Strand-Trip, da die Temperaturen in den Monate April bis Oktober von angenehm bis hin zu sehr warm reichen.

Du hast dementsprechend die Wahl, ob du in der Sonne brutzeln möchtest oder doch lieber ein leichtes Sonnenbaden vorziehst. Die Hauptsaison der Algarve fällt übrigens in die Sommermonate Juli und August.

Strandurlaub Portugal - 13 geniale Spots, die du kennen musst! #portugal #europa #algarve #bestenstrände #schönstestrände #beachhopping #reisezeit #spots #tipps #reiseblog

Wir empfanden den August schon als ziemlich heiß, wobei ich sagen muss, dass die Algarve wesentlich kühler als die Landesmitte war.

Wie kommst du zu den Stränden Portugals?

Strand-Hopping mit dem Bus

In Portugal fahren moderne Überlandbusse (EVA-Transportes) durch die Gegend und verbinden alle möglichen Orte und Städte. Die EVA-Busse fahren tagsüber und bringen dich beispielsweise innerhalb von rund drei Stunden für 20€ (Stand 2019) von Lissabon nach Faro.

Öffentliche Verkehrsmittel in Portugal

Sonderfall: Algarve
An der Algarve verfügen viele größere Orte (Beispiel: Faro, Lagos und Albufeira) über ein lokales Busliniennetz. So kann man entweder innerhalb des Ortes oder auch darüber hinaus an sein Ziel kommen.

Eine weitere Option an der Westalgarve ist der Algarve Surf Bus. Dieser Bus bietet ausreichend Platz für deine Sportausrüstung und steuert während der Sommersaison (April-Oktober) beispielsweise folgende Spots an:

  • Portimão
  • Praia da Rocha
  • Alvor
  • Lagos
  • Praia da Luz
  • Praia do Amado
  • Sagres

Die Fahrscheine für die unterschiedlichen Busse kannst du entweder am Schalter der Busbahnhöfe, in Kioske oder direkt beim Busfahrer kaufen.

Die besten Portugal Strand Tipps für dich

Strand-Hopping mit der Bahn

Längere Distanzen kannst du in Portugal auch mit dem Zug zurück legen. Es gibt eine staatliche Eisenbahngesellschaft, die Portugal mit Spanien verbindet oder dich beispielsweise in Orte wie Porto, Aveiro, Lissabon und Faro bringt.

Die Züge sind zwar schneller, kosten allerdings auch mehr. Außerdem ist der Nachteil an den Zügen, dass sie nur Metropolen miteinander verbinden – Busse steuern auch abgelegene Orte an.

Sonderfall: Algarve
Möchtest du mit dem Zug vom Norden in den Süden fahren, kannst du dafür den Hochgeschwindigkeitszug Alfa Pendular nehmen. Dieser fährt in den Orten Brada, Porto und Lissabon ab und bringt dich entweder in die Algarven-Stadt Albufeira oder sogar bis nach Faro.

Weitere Orte, die sich auf der Eisenbahnlinie Linha do Algarve befinden, sind beispielsweise:

  • Portimão
  • Silves
  • Loulé
  • Bom João

Deine Fahrkarte für den Alfa Pendular kaufst du an den Schaltern der Bahnhöfe und zahlst in Bar oder per Kreditkarte.

So sparen wir!
Wir heben weltweit kostenlos Bargeld ab. Mit der richtigen Karte kein Probem!

Strand-Hopping mit dem Mietwagen

Portugal ist das perfekte Land für einen Roadtrip, da es klein, kompakt und einfach zu bereisen ist. Egal ob du dich für eine komplette Portugal Rundreise entscheidest oder aber lieber deinen Mietwagen fürs Beach-Hopping nutzen möchtest – das Auto ist meiner Meinung nach die beste Wahl!

Wir haben mit unserem geliehen Golf mehrere Buchten angesteuert und dabei total die Flexibilität genossen. Parkplätze gibt es überall, trockene Klamotten warten auf dem Rücksitz und erfrischende Snacks transportierst du einfach im Kofferraum! 
➳ Zum Beitrag: Roadtrip von Porto bis zur Algarve

Portugal Strand-Hopping: Ruhe & Erholung!

Mit einem Buch in der Hand, der Sonnenbrille auf der Nase und einer dicken Schicht Sonnencreme kannst du es an den folgenden Stränden wirklich gut aushalten!

Ponta da Piedade – Lagos

Rund um den Leuchtturm von Lagos befindet sich eines der meistbesuchtesten Ziele an der Algarve – die Landzunge Ponta da Piedade.

Die rund 20 Meter hohen Felsformationen, Steinsäulen, Steinbögen und versteckten Grotten machen diesen beeindruckenden Ort zu etwas ganz Besonderem.

Nur wenige Gehminuten entfernt, liegt die Badebucht Praia da Boneca auch unter dem Namen Praia dos Pinheiros bekannt. Diesen Strand erreichst du entweder über einen steilen Pfad in einer engen Schlucht oder aber du schipperst mit einem Boot zu diesem Abschnitt.
Hinweis: Nur bei Ebbe zu erreichen!

Strandurlaub Portugal - 13 geniale Spots, die du kennen musst! #portugal #europa #algarve #bestenstrände #schönstestrände #beachhopping #reisezeit #spots #tipps #reiseblog

Praia da Figueira – Budens

Dieser wunderschöne Strand befindet sich ebenfalls an der Algarve in der Nähe des Ortes Budens. Den Praia da Figueira erreichst du am besten mit dem Auto, da sich nur ca. 500 Meter vom Strand entfernt ein Parkplatz befindet. Dich erwartet eine naturbelassene Bucht mit weißen Sand, wenig Touristen und einem echten Südsee-Flair.

Praia de Covões – Peniche

Der Praia de Covões liegt nördlich der Surferhauptstadt Peniche und gilt als der einsamste Strand in Portugal, da du neben einem schönen Sandstrand ausschließlich Steilwände und Felsformationen findest – ansonsten nichts 😉

Geniale Landschaften an der Algarve in Portugal

Portugal Strand-Hopping: Highlights!

Neben der Erholung und Bräune möchtest du auch etwas erleben? Kein Problem, die nächsten zwei Strände halten ein echtes Highlight für dich bereit.

Praia de Benagil – Lagoa

Googelst du die Algarve wird dir bei den Bildern sofort dieser Spot ins Auge stechen – er ist definitiv einen Besuch wert! Der Strand Praia de Benagil wirkt auf den ersten Blick zunächst wie ein normaler Sandstrand – jedoch wartet eine riesige Felshöhle auf dich!

Dieser vom Meer ausgespülte Hohlraum wird auch Kathedrale genannt und kann nur über das Wasser erreicht werden. Du kannst also entweder die rund 50 Meter schwimmen, dich auf ein Surfbrett legen und paddeln oder aber mit einem Boot oder Kajak hin schippern.

Solltest du die Höhle aus einem anderen Winkel bewundern wollen, kannst du auch von oben hineinschauen 😉

Hinweis: Dieser Ort ist ein absoluter Touristenmagnet und ziert auch unzählige Postkarten – dementsprechend kann es natürlich extrem voll werden!

Früh aufstehen zahlt sich (wie immer) aus. Am besten machst du dich direkt zum Sonnenaufgang auf den Weg und genießt diesen besonderen Ort mit etwas Glück ganz für dich alleine!

Strandurlaub Portugal - 13 geniale Spots, die du kennen musst! #portugal #europa #algarve #bestenstrände #schönstestrände #beachhopping #reisezeit #spots #tipps #reiseblog

Praia do Carvalho – Lagos

Kommen wir zu einem Highlight, das besonders Kevin sehr gut gefiel und unbedingt in unsere Portugal Rundreise eingebaut werden musste.

Den Praia do Carvalho erreichst du ebenfalls mit deinem Mietwagen sehr gut. Laufe über eine Treppe, die von Hand in Felsen gehauen wurde und sogar durch zwei Tunnel führt – alleine der Weg ist bereits Spannung pur!

Die Bucht selber ist klein und überschaubar, jedoch wirklich schön und spendet vor allem auch viel Schatten (wir waren im August in Portugal). Highlight des Praia do Carvalho ist die Möglichkeit von Klippen zu springen.

Auf der rechten Seite des Strandes führt ein kleiner schmaler Weg entlang der Felsen, wo du von circa 10 Metern in die Wellen springen kannst.

Hinweis: An diesem Strand ist das Klippenspringen zwar gestattet, jedoch solltest du stets bedenken, dass es nicht ganz ungefährlich ist. Prüfe vorher immer, wo du hinspringst!

➳ Zur Länderseite: Alle Reisetipps für Portugal

Portugal Strand-Hopping: Surfspots!

An der Algarve in Portugal gibt es unzählige Surfschulen

Portugal zählt mit zu den top Surfspots der Welt. Hier wurden Weltrekorde aufgestellt und finden regelmäßig Wettkämpfe statt.

Die Wellen sind das ganze Jahr über konstant und Portugal bestens auf die vielen Surfer vorbereitet. Besonders an den Haupt-Surf-Spots findest du viele Surfshops und Schulen. Dabei spielt es auch überhaupt keine Rolle, ob du Anfänger oder Profi ist, denn hier ist für jeden was dabei!

Wir haben in Lagos unsere erstes Schuppersurfen gebucht und es war mega. Nach einem ganzen Tag im Wasser ist man aber doch ganz schön platt!

Praia do Amado – Bodeira

Am Surferstrand Praia do Amado herrscht immer eine steife Brise und es gibt unterschiedliche Wellenarten. Deinen Mietwagen stellst du einfach auf dem großen Parkplatz ab und ein Surfboard kannst du dir direkt am Strand leihen.

Der ungewöhnlich lange Sandstrand hat im Norden wunderschöne rot-orange Felsen, die sich im Süden zu grauen Gestein verändern. Übrigens ist der Praia do Amado aufgrund der idealen Surfbedingungen auch bei Surfschulen sehr beliebt – vielleicht lernst du also hier sogar das Wellenreiten.

ortugal ist das europäische Surferparadies

Praia Baleal Sul – Peniche

Peniche, die portugiesische Surf-Hauptstadt! Lediglich drei Kilometer von Peniche entfernt, befindet sich der Praia Baleal Sul.

Dieser lange Strand eignet sich hervorragend für Anfänger, aber auch für Leute, die den Surfern gerne zuschauen 😉

Portugal Strand-Hopping: WOW-Effekt!

Ich bin ein großer Fan von ‘Wow-Momenten’. Augenblicke, Situationen oder ein Clou mit dem man einfach nicht gerechnet hat. Nicht ohne Grund sind wir für unsere Bucket List ständig auf der Suche nach Erlebnissen, die einen umhauen!
Genau solche Momente erwarten dich an folgenden Stränden.

Strandurlaub Portugal - 13 geniale Spots, die du kennen musst! #portugal #europa #algarve #bestenstrände #schönstestrände #beachhopping #reisezeit #spots #tipps #reiseblog

Praia Marinha – Lagoa

Der Praia Marinha liegt an der sogenannten Felsalgarve, hat rund 30 Meter hohe Felsformationen und einen windgeschützten Strandabschnitt.

Auch hier kannst du deinen Mietwagen wieder oberhalb des Strandes auf einem Parkplatz abstellen und dann die letzten Meter zu Fuß zurücklegen.

Dieser Spot eignet sich neben dem Baden außerdem zum Schnorcheln und Tauchen! Im westlichen Teil des Praia Marinha stößt du auf riesige Felstore und Grotten, wenn du dann noch die Reste eines zusammen gestürzten Felsen (im Jahr 1998) überwindest, kannst du mit etwas Glück in diesem Teil des Wasser Seepferdchen entdecken.

Außerdem könntest du dich für eine Tour zu den Meeresgrotten entscheiden. Diese befinden sich ganz in der Nähe, sind nur vom Meer aus zugänglich und mithilfe eines einheimischen Fischers erfährst du eine Menge über diesen spektakulären Ort. Hier haben nämlich in tausenden von Jahren die Wellen und der Wind atemberaubende Formationen in die riesigen Felsen geschaffen.

Das Bucket List E-Book
- einfach mehr erleben -

Praia do Camilo – Lagos

Der nächste Strand hat die Besonderheit, dass zwei Badebuchten durch einen kleinen Tunnel miteinander verbunden sind.

Hier ist das Wasser klar und so ist es ebenfalls ein beliebter Spot zum Schnorcheln und Tauchen. Du erreichst den Praia do Camilo über eine sehr lange Holztreppe und kannst oberhalb des Strandes an der Klippe in einem Restaurant bei lokalen Spezialitäten den genialen Ausblick genießen!

Praia da Bordeira – Lagos

Der Praia da Bordeira ist ein langer Sandstrand, was eigentlich eher untypisch für die Westküste ist. Dieser Strand liegt abseits des Trubels und ist oft ziemlich leer.
Statte der kleinen Strandbar einen Besuch ab und gönne dir einen leckeren Drink #karibikflair.

Strandurlaub Portugal - 13 geniale Spots, die du kennen musst! #portugal #europa #algarve #bestenstrände #schönstestrände #beachhopping #reisezeit #spots #tipps #reiseblog

Praia do Barril – Tavira

Die Ilha de Tavira (Insel Tavira) ist ein Highlight durch und durch, da es sich hier weniger ums Baden dreht, sondern eher ums Erkunden!

Den Praia do Barril erreichst du beispielsweise mit einem Mini-Zug (Hin- und Rückfahrt: 3€), der vom Festland startet. Die Strecke ist nur einen Kilometer lang und diente früher der Fischergemeinde zum Transport ihres frisch gefangenen Fischs.

Die verlassenen Fischerhütten sind heute Geschäfte und Restaurants und die vielen Anker, die die ehemalige Fischereiflotte für den Thunfischfang benötigte, liegen heute in einer Sanddüne, rosten vor sich hin und stellen ein Denkmal dar.

Der Anker Friedhof ist eine wirklich einzigartige Attraktion und ideales Fotomotiv 😉

Praia da Falésia – Albufeira

Der Praia da Falésia zählt zu den bekanntesten Stränden an der Algarve und versprüht ein wenig Australien-Flair.

Seine markanten Sandsteinfelsen mit ihren Farben von rot bis weiß bilden einen grandiosen Kontrast zu den darauf wachsenden Kiefernwäldern im satten grün. An manchen Stellen kannst du sogar Dünenpflanzen sehen!

Felsformationen, paradiesische Strände und die besten Surfbedingungen - Portugal Strandurlaub

Costa da Caparica – Lissabon

Während eines Portugaltrips solltest du dir die Hauptstadt Lissabon auf keinen Fall entgehen lassen. Unser absolutes Highlight beim Roadtrip!

Während der Stadterkundung musst du nicht einmal auf das tolle Meer verzichten, denn Lissabon verfügt über eine 15 kilometerlange Küste mit feinem Sandstrand!

Die vielen verschiedenen Strandabschnitte sind mit dem Auto easy zu erreichen und machen es somit möglich, nach einem langen Sightseeing-Tag noch etwas am Meer zu entspannen!

Bonustipps für deinen Trip

Zum Schluss möchte ich dir noch zwei Extratipps geben, die zwar etwas mit dem Thema Strand zu tun haben, aber nicht wirklich in die Kategorie Portugal Strand-Hopping passen.

Zwischen den beiden Orten Carvoeiro & Albufeira befindet sich eine sehr ruhige Küste, die sich perfekt fürs Stand-Up-Paddeling oder Kajak fahren eignet. Außerdem gibt es hier eine Menge Ausflugsboote, die viele ruhige Buchten ansteuern, die nur vom Wasser aus zu erreichen sind.

Zwischen Benagil & Praia Marinha zieht sich ein rund zweistündiger Küstenwanderpfad, der wirklich geniale Aussichten für dich bereit hält. Wirf einen Blick in die bekannte Höhle des Benagil Beach und genieße auch sonst die Panoramasicht auf die wunderschönen Klippen der Algarve!

TEILE DIESEN BEITRAG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up