LikeOnTravel

Marrakesch Tipps – Worauf du achten musst

BY Linda

Wenn dein nächster Trip nach Marokko geht, habe ich hier die besten Marrakesch Tipps für dich parat. Damit deine Reise auch zu einem echten Erlebnis wird und du nicht mit schlechten Erinnerungen abreisen musst, sollte man auf ein paar Dinge achten.

Wir selber haben einen Monat in dem schönen Marokko verbracht und davon etwa ein Drittel in dem malerischen Marrakesch!

Marrakesch erlebt derzeit einen richtigen Tourismus-Boom, weil es für uns Europäer relativ schnell zu erreichen ist und eben doch um einiges exotischer und neuer für die meisten ist, als den Süden unseres Kontinents zu besuchen. Nach nur ca. vier Flugstunden befindet man sich in Afrika und fühlt das Flair von 1001 Nacht. 

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

Wie komme ich nach Marrakesch

Der internationale Flughafen ‚Marrakesch-Menara‘ wird mittlerweile von vielen Billig-Airlines angesteuert. Wir selber sind mit Ryanair für knapp 38 Euro pro Nase nach Afrika geflogen. Da wir es lieben nur mit Handgepäck zu reisen, brauchten wir keine extra Gepäckgebühren bezahlen.

Je nach Saison sich echte Flugschnäppchen zu ergattern, dass man auch für unseren Flugpreis hin- und zurückfliegen könnte. 
➳ Zum Beitrag: Wie man günstige Flüge findet – Unsere Top Tipps

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko

Ankunft in Marrakesch

Vom Flughafen in Marrakesch kannst du dann entweder ein Taxi oder den Bus in die Stadt (Neustadt oder Altstadt) nehmen. Die preiswertere Variante ist auf jeden Fall der Bus, welcher 30 MAD (ca. 2,70) pro Person kostet und das Ticket innerhalb von zwei Wochen auch als kostenloses Rückticket genutzt werden kann.

Die Buslinie 19 findest du, wenn du geradeaus ca. 200 Meter aus dem Flughafen steuerst. Hier wimmelt es von Taxifahrern, die dir sagen, das der Bus nicht fährt… das Stimmt aber meistens nicht.

Für die Strecke Flughafen bis in die City würde man für ein Taxi ca. 100 MAD (ca.9 Euro) zahlen, je nach Verhandlung. Kläre dann auf jeden Fall ob alle Gebühren (Flughafengebühren etc.) inbegriffen sind. Noch exklusiver ist es, sich im Vorfeld einen privaten Transfer zu buchen, der allerdings die teuerste Variante darstellt.

Welche Sehenswürdigkeiten bietet Marrakesch

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko

Bist du in Marrakesch angekommen, heisst es erst einmal “Sightseeing”! In der Stadt gibt es verdammt viel zu entdecken und zu erleben. Es gibt eine Neustadt, die mit modernen Geschäften, einem netten Starbucks und schönen Parkanlagen glänzt.

Wesentlich turbulenter geht es in der Altstadt, der sogenannten Medina, zu. Der riesige Marktplatz Djemaa el Fna ist die Bühne für Schlangenbeschwörer und vieles mehr. Paläste so weit das Auge reicht und eine Lederproduktion mitten in der City.

Die Architektur ist atemberaubend und so ist Marrakesch nicht ohne Grund die neue Spielwiese für so manchen Instagramer. Wir haben für die Sehenswürdigkeiten in Marrakesch einen separaten Beitrag, der dir alles über die “Things to do” vor Ort verrät. 
10 Marrakesch Sehenswürdigkeiten – Was Du unbedingt machen solltest

Wo übernachte ich am besten in der Marrakesch

Wenn du bei deiner Planung überlegst, welcher Ort der beste Ausgangspunkt für deine Unternehmungen ist, würde ich dir auf jeden Fall die Medina empfehlen. Sie ist das verwirrende Altstadt-Labyrinth in Marrakesch, hat extrem gleichaussehende braune Fassaden und mittig befindet sich der Djemaa el Fna.

Hier tauchst du richtig in den Rhythmus der Marokkaner ein, findest super Restaurants mit einheimischem Essen und viele der Sehenswürdigkeiten.

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko
Der Innenhof eines Riads


Gueliz die Neustadt, ist zwar relativ fancy mit tollen Sterne-Hotels, aber hat halt weniger von dem, was man sich bei einem Besuch in Marrakesch erhofft. In der Medina nennt sich deine Unterkunft dann “Riad”. Ein Riad beschreibt eine typische Unterkunft in Marokko, welche im Innenhof einen Garten hat. Die Zimmer sind um diesen Innenhof herum angeordnet, welcher häufig mit viel Mosaik verziert ist.

Low-Budet Unterkunft in Marrakesch: Backpackers Grapevine

Marrakesch hat auch einen Haufen von Hostels, sodass man auch als Alleinreisender preiswert schlafen kann und neue Leute kennenlernt. Wir haben von anderen Reisenden gehört, dass das Backpackers Grapevine Hostel gut sein soll. Es hat auch Doppelzimmer, ist zentral gelegen und hat schöne Gemeinschafts-Areas!
➳ Checke hier: Backpackers Grapvine Hostel

Standard Unterkunft in Marrakesch: Riad Hotel Essaouira

Wir hatten zwei Unterkünfte in Marrakesch und können das Riad Hotel Essaouira sehr empfehlen. Das ganze Hotel ist in weiß und blau gehalten und die Zimmer sind sehr hell und gut ausgestattet.

Gefrühstückt wird einheimisch relativ süß auf der schönen Dachterrasse. Man hört keinen Lärm der knatternden Mopeds und ist trotzdem in nur eine Minute auf dem großen Djemaa el Fna Marktplatz, also Top Lage! 
➳ Checke hier: Riad Hotel Essaouira

Luxus Unterkunft in Marrakesch: Hotel & Ryad Art Place Marrakech

Tja, geht auch richtig nice in der Medina. Das Ryad Art Place kommt mit fünf Sternen um die Ecke, liegt mitten in der Altstadt von Marrakesch und ist für die Ausstattung, die es bietet, noch durchaus erschwinglich.

Das Frühstück lässt keine Wünsche offen und der Roofpool über den Dächern von Marrakesch ist einmalig. Problematisch ist dann vielleicht, dass man vergisst, warum man in Marrakesch ist und versäumt die Stadt zu erkunden. 🙂
➳ Checke hier das 
Hotel & Ryad Art Place Marrakech

Frage vorher immer nach dem Preis

Marrakesch ist mittlerweile auf den Tourismus eingestellt und das merkt man auch. Der ein oder andere Marokkaner profitiert sehr gerne von den ahnungslosen Touristen, erhöht dann spontan seine Preise und nutzt so die Unwissenheit zu seinem Vorteil!

Beispiel: Wir wollten auf dem Djemaa el Fna einen O-Saft trinken und am dem Stand sahen wir ein sehr kleines und unauffälliges Schild auf dem 4 MAD stand. Wir bestellten zwei Säfte und schlussendlich verlangte der Marokkaner 10 MAD pro Saft, weil dieser angeblich ohne Eis und Zucker wäre, wie die 4 MAD-Variante.

Wir blieben standhaft und zahlten die Summe des Schildes, aber das war ein langer und steiniger Weg. Solche Diskussionen und unangenehme Situationen lassen sich am einfachsten durch direkte Preisnachfrage vermeiden, egal wo du gerade bist.

Was soll man einem Reisenden schenken?
51 geniale Geschenkideen für Weltenbummler

Lade Dir ein gutes Offline Navi aufs Handy

Das Labyrinth der Medina, der Altstadt von Marrakesch, ist der absolute Wahnsinn und selbst Menschen mit einem sehr guten Orientierungssinn verlaufen sich dort. Egal, ob tagsüber oder aber nach Einbruch der Dunkelheit – die Gassen sind und bleiben eine große Herausforderung. Alles sieht gleich aus, keine Straße oder Gasse verläuft gerade und man dreht sich gerne mal im Kreis und endet zu guter letzt in einer Sackgasse.

Mach es dir einfacher, indem du dir ein gutes Offline-Navi herunterlädst und dich per GPS leiten lässt. Wir haben unterschiedliche Navis vor Ort getestet und waren mit „HERE WeGo“ am zufriedensten. Es hat alle Gassen, Abzweigungen & Co der Medina enthalten und führt dich so zuverlässig zum Ziel. Neben diesem kostenlosen Navi nutzen wir gerne MapsMe! Grandiose App!

Schlafe in der Medina von Marrkesch

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko

Mitten drin, statt nur dabei! Weiter oben habe ich dir schon Tipps gegeben, wo du am besten übernachten solltest, und ich kann es gar nicht oft genug betonen: Wähle dein Riad am besten direkt in der Medina – so kannst du fußläufig alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erreichen und fühlst den marokkanischen Flair bei Tag und Nacht. Hier gehts zurück zu den Unterkünften in bester Lage für deine Aktivitäten in Marrakesch.

Kleide Dich angemessen

In Marokko kann es verdammt heiß werden, schließlich liegt es auch in Nordafrika. Aber aufgepasst – Häufig merkt man die Hitze nicht. Da du die meiste Zeit durch ein Wechselspiel aus Sonne und Schatten läufst, ist Sonnenbrand quasi vorprogrammiert! Denke also voraus, creme dich fleissig mit Lichtschutzfaktor ein und bedecke empfindliche Körperstellen.

Zudem solltest du bedenken, dass du in einem muslimischen Land bist und aufreizende Kleidung für komische, unverständliche Blicke sorgen kann und dir eventuell verschiedene Zugänge zu Sehenswürdigkeiten verweigert werden.

Für Frauen empfehle ich immer ein langes Tuch in der Tasche zu haben, welches man sich über die Schultern legen kann oder schnell zum langen Rock über kurze Shorts umfunktioniert. 

➳ Hier unsere komplette Packliste für Marokko!

Trinke Minztee & frischen O-Saft

Die marokkanischen Nationalgetränke schmecken einfach zu jeder Uhrzeit himmlisch. Egal, ob du frisch & lecker in den Tag starten möchtest, bei Pausen deine Eindrücke sacken lässt oder aber eine tolle Getränke-Kombi zur abendlichen Tajine suchst!

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko

Der Minztee ist ein grüner Tee, der mit frischer Minze und Zucker perfektioniert wird. Für die Marokkaner kann dieser gar nicht süß genug sein. Damit genug Schaum entsteht wird die Eisenkanne beim Einschenken in eine derartige Höhe gehalten, dass man denkt, der Kellner wird den ganzen Tisch vollkleckern.

Der frisch gepresste Orangensaft benötigt überhaupt keine Zusätze und hat einen hohen Suchtfaktor! Bei uns startete jeder Morgen mit dieser Vitaminbombe und meist haben wir über den Tag hinweg auch noch den Ein oder Anderen getrunken!

Probiere so viele Gerichte wie nur möglich

Die marokkanische Küche schmeckt fabelhaft! Egal ob Couscous, verschiedene Salate, geschmortes Gemüse, Trockenfrüchte, Fleisch oder aber all die vielen Süßspeisen – hier ist einfach für jeden etwas dabei und es wird dich geschmacklich vom Hocker hauen.

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko

Es ist eine aufwendige Kochkunst, da alleine die Zubereitung des Fleisches, das schlussendlich in den Tajinen landet, mehrere Stunden dauert. Typisch sind Lamm und Hähnchen, welche in einem Sud garen. Zusammen mit Trockenfrüchten oder Gemüse gart die Tajine (Tontopf) und wird dann mit dem marokkanischen Brot serviert. Meine Tajine-Empfehlung: Lamm mit Feigen, ein Gedicht!!!

Achte auf deine Reisezeit

Marrakesch kann optimal im Frühjahr oder im Herbst bereist werden. Der Grund sind die angenehmen Temperaturen. Der Fastenmonat Ramadan scheint nicht die beste Reisezeit für Sightseeing zu sein.

Viele Sehenswürdigkeiten hatten aufgrund von Bauarbeiten geschlossen, Straßenstände mit Lebensmitteln gab es nicht und auch einige Restaurants öffneten abends erst ab ca. 20.00h/20.30h.

Ramadan ist keinem festen Monat zuzuordnen, da dieser Fastenmonat sich nach dem islamischen Mondkalender richtet und jährlich verschiebt. Also informiere dich vorab und wirf für die Reisezeit in Marrakesch auch einen Blick in unsere allgemeinen Marokko Reisetipps.

Kaufe Dir eine marokkanische Simkarte

Da du dich in Afrika befindest, kannst du die Vorteile deiner mobilen Daten aus Europa leider nicht nutzen, aber hey kein Problem. Bereits am Flughafen werden Simkarten von verschiedenen Anbietern verschenkt. Diese kannst du dann in den entsprechenden Stores “auftoppen”. Du kannst dir aber natürlich auch jeder Zeit in einem Store eine marokkanische Simkarte kaufen.

Der Vorteil ist, dass man mobil ist, vor Ort nach Cafés und Restaurants googeln kann und anstatt der Offline Navigation auch online Navi-Dienste nutzen kann.
Wir haben uns in Marrakesch eine Karte von Maroc Telcom geholt. Laut Recherche haben die das beste Netz, was wichtig war für unsere anschließende Wanderung im Atlasgebirge.

Simkarte + 4 GB Datenvolumen für 10 Tage = 60 MAD / ca. 5,50€

Marrakesch Tipp No. 1: Frage nicht nach dem Weg

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko
Die verwinkelten Gassen der Medina

Das waren bis jetzt alles Tipps, die unter die Kategorie “Mach es” fallen. Kommen wir nun zu den Dingen die du in Marrakesch lieber sein lässt: “Lass es”!

Manche Marokkaner profitieren von deinem nicht vorhandenen Orientierungssinn, schlechten Handy-Navis oder auch von deiner Unwissenheit. Freundlich bieten sie dir ihre Hilfe an, führen dich absichtlich in falsche Richtungen und wollen dich schlussendlich für ein paar Dirham aus dem Dilemma herausbringen.

Also merke dir von Anfang an, dass es nicht ratsam ist irgendjemanden nach dem Weg zu fragen. Egal wie freundlich dir die Person vorkommt, sie kann egoistische Absichten haben.

Uns ist durchaus bewusst, dass es sehr negativ klingt, allerdings ist es ein Fakt und du solltest dir dessen bewusst sein! Übrigens: Diese Erfahrung haben wir nur in Marrakesch gemacht und zwar mehrmals, aber nie im Rest des Landes!

Vorsicht auf dem Djemma el Fna

Dieser Platz hat eine tolle Atmosphäre, lässt dich staunen und versprüht den Zauber von 1001 Nacht. Allerdings zahlt man dafür auch Einiges, wenn man beispielsweise auf dem Platz essen möchte oder aber auf andere Maschen der Trickser hereinfällt.

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko

Hier tummeln sich zahllose Leute, die es nur auf dein Geld abgesehen haben. Fotografieren kann hier schnell sehr teuer werden (mehr dazu im übernächsten Tipp!) und auch die Speisen haben gepfefferte Preise.

Mitten auf dem Platz werden gegen Abend die “Streetfood”-Küchen aufgebaut. Sie locken mit gut duftenden Gerichten und tollem “einheimischen” Ambiente, allerdings wird gerade dieses Essen, wie eben bereits erwähnt, deine Urlaubskasse massiv schrumpfen lassen. Freunde von uns bezahlten für zwei kleine Gerichte überraschender Weise etwa 60 Euro, da diese Stände sehr undurchsichtige Preise auf der Karte hatten.

Lieber einen Bogen darum machen, auch wenn die lockende Jungs noch so engagiert sind und lieber am Rand des Platzes essen. Dort findest du weitere (vermutlich sogar bessere) Lokale, von denen man das Treiben genauso gut genießen kann!

Lass die Uhr in Marrkesch zuhause

Ein Sprichwort sagt: “Die Europäer haben die Uhr – die Marokkaner die Zeit!”. Die Marokkaner wirken sehr entspannt und kennen scheinbar keine Hektik und Eile. Lass dich einfach darauf ein und endschleunige mal ein bisschen – man kann es eh nicht ändern.

Alle Marrakesch Tipps für Deine Reise | marokko | marrakesch | reisetipps | highlights | ankunft | medina | unterkunft | reiseblog | afrika | urlaub in marokko

Ein Beispiel: In unserem Riad wurde das Frühstück zwischen 8.30h und 11.00h angeboten, allein das ist schon mal eine relaxte Zeitspanne. Wir saßen jeden Morgen um 8.30h am Tisch und bekamen unser Essen immer erst gegen 9.15 Uhr, da sie um halb neun mit der Zubereitung anfingen.

Fotografiere nicht einfach alles

Während unseres Aufenthaltes in Marrakesch haben wir häufig beobachten können, dass in den meisten Fällen Geld als Gegenleistung für dein geknipstes Foto verlangt wird. Viele Fotomotiven “kosten” also Geld und manch ein Einheimischer stellt sich sogar extra mit seinem Esel irgendwo hin und verdient sich so ein bisschen Geld!

Vor allem auf dem Djemaa el Fna solltest du deine Kamera lieber in der Tasche lassen. Auf dem Platz wimmelt es nur so von wachsamen Augen. Den Gauklern, Schlangenbeschwörern, Äffenhaltern & Co entgeht wirklich nichts! Sehr dominant und schroff fordern sie dich entweder auf Geld zu bezahlen oder aber vor ihren Augen das geknipste Foto zu löschen! Frage daher vorher nach, ob du ein Foto machen darfst oder was der Preis dafür wäre. 

Schon gewusst?
Wir reisen mit nur 10kg rund um die Welt! Entdecke unser komplettes Reisegepäck!

Marrakesch Tipps: Unser Fazit

Marrakesch ist eine sichere, saubere und interessante Stadt. Die Menschen sind offen und freundlich – denken teilweise aber auch mehr an ihr eigenes Wohl, als an das der Touristen (eine typische Touristenhochburg eben).

Wenn du unsere Marrakesch Tipps & Hinweise beachtest, sollte dein Marrakesch Trip genauso entspannt, lecker und erlebnisreich werden, wie unserer!
Und bitte diesen Beitrag nicht falsch zu verstehen: Wir haben während unserer einmonatigen Reise durch das Land die Marokkaner als die gastfreundlichste Bevölkerung erlebt.

Wir wurden überall sehr nett empfangen, sogar zum Abendessen eingeladen und konnten einen Einblick in die Kultur bekommen. Daher warte nicht lang und plane jetzt deine Reise nach Marokko!

Was kommt nach Marrakesch

Wenn du mehr als nur ein paar Tage hast, solltest du dir durchaus mehr als nur Marrakesch anschauen. Nach ein paar Tagen in der trubeligen Stadt, sind wir mit dem öffentlichen Bus in das Atlasgebirge gefahren, um wandern zu gehen.

Sollte das Wandern nichts für dich sein, können wir sehr gut die charmante Stadt Essaouira am Atlantik empfehlen. Nur drei Stunden Busfahrt entfernt, findest du hier das komplette Gegenteil zu Marrakesch: Entspannung, frischer Wind und ein Paradies für Kitesufer. Im Sommer lädt der lange Sandstrand zum baden ein.

Kitesurfer in Essaouira
Perfektes Surfwetter – Kitesurfer in Essaouira


Um Marokko richtig zu erleben, leihe dir einen Mietwagen und erkunde das Land auf eigene Faust! Wir sind neun Tage mit dem Auto durch Marokko gefahren und haben noch nie so viel von einem Land in so kurzer Zeit gesehen.

Die originale Filmkulisse von “Gladiator”, die Trodra Schlucht, die Sahara Wüste, die blaue Stadt Chefchaouen, die beiden Großstädte Rabat und Casablanca und vieles mehr. 

Weitere interessante Beiträge:

TEILE DIESEN BEITRAG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up