LikeOnTravel

Tiflis Sehenswürdigkeiten – Unsere Insider Tipps für die georgische Hauptstadt

BY Kevin

Wow, eine City nach unserem Geschmack. Kulturell und trotzdem super modern, einfach mal anders! Nicht ohne Grund waren wir fast sieben Wochen in Tiflis bzw. Tbilisi, wie es eigentlich heißt. In diesem Beitrag warten sowohl zehn Tiflis Sehenswürdigkeiten  auf dich als auch noch eine ganze Menge mehr. Fortbewegung, Nightlife und und und… also los!

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält sogenannte Affliate-Links. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Diese helfen uns, weiter Tipps zu geben und unsere Website zu betreiben. Wir danken dir für deine Unterstützung. Linda & Kevin

10 Tiflis Sehenswürdigkeiten

Tiflis hat eine sehr interessante Geschichte und zudem eine Vielzahl von Sigthseeing Spots. Wir haben zu Beginn unserer Reise direkt eine Free Walking Tour mitgemacht, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen.

Free Tour in Tiflis

Unser Guide teilte uns mit, dass die Touren von Jahr zu Jahr gefragter werden und das besonders am Wochenende schnell mal 50 Leute versammelt sind. Unser Tipp also: Wenn du an einer Tour teilnehmen möchtest, nimm nach Möglichkeit einen Wochentag! Aber nun du den Sehenswürdigkeiten, die du auch alle auf eigene Faust besichtigen kannst.

Sameba-Kathedrale

Klar, ist man irgendwann von der Menge an Kathedralen in Georgien gesättigt. Wir haben sogar von einer älteren Reisegruppe – die eigentlich den Anschein versprühten super interessiert zu sein – das Stöhnen gehört: „Echt, schon wieder ne Kathedrale?“

sameba Kathedrale

Aber bei dieser hier ist es anders. Auch wenn du keine Kirche auf deiner Reiseagenda hast, diese solltest du unbedingt draufpacken. Die Sameba Kathedrale ist einfach eine Augenweide und in ihrer Dimension mit keiner anderen zu vergleichen. Sei früh dort, denn hier wird es in der Regel richtig voll!

Adresse: Sameba Kathedrale
Eintritt: kostenlos
Öffnungszeiten: 8-22 h

Uhrenturm – Clock Tower

Der Uhrenturm ist Bestandteil der klassischen Free Walking Tour. Er befindet sich zentral in der Nähe der Kura (der Fluss der Tiflis durchquert). Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass man einen georgischen Wein zu viel hat, wenn man sich den Turm ansieht. Schief und gestückelt kommt er daher, dabei wurde er erst im Jahre 2010 errichtet! Dieser Uhrturm ist von dem Künstler Rezo Gabriadze konstruiert und zeigt die Uhrzeit auf der größten und kleinsten Uhr der Stadt.

Um 12 und 19 Uhr fährt ein kleines Puppentheater aus und bietet dir eine Show „The Circle of Life“. Wir waren zwar längere Zeit in der City, haben es aber leider nie geschafft uns die Vorführung mal anzusehen. Daher keine Garantie, ob es sich lohnt. 😉

Adresse: Clock Tower
Teil der Altstadt: kostet also nichts!

Rustawelis Boulevard

Die Rustaweli Gamsiri ist DIE Flaniermeile in Tilfis und gefühlt auch der Dreh- und Angelpunkt in der Stadt. Stark vom Architekten Giovanni Scudieri geprägt, findest du auf dieser bereiten Straße prachtvolle Gebäude, Paläste, Theater und das Parlament.

Sehenswertes in Georgien

Die Avenue führt bis zum Friedenplatz und glänzt neben schicken Restaurants auch mit einer Menge an Designerläden. Du wirst ihr sicherlich nicht aus dem Weg gehen können!

Adresse: Rustaweli Gamsiri

Schwefelbäder

Okay, wenn man hier nicht war, war man nicht in Tiflis. Die Bäder stehen einfach für die City, wie fast nichts anderes. Am Rande der Altstadt findest du mehrere Schwefelbäder, dessen Quelle es schon seit Jahrhunderten geben soll.

Schwefelbad in Tiflis

Chreli Abano Schwefelbad

An Lindas Geburtstag haben wir uns auch mal ins heiße Schwefelwasser gewagt. Wir waren im Chreli Abano und haben uns für eine Stunde ein privates Bad gemietet. Es ist auch möglich öffentliche Bäder zu nutzen – die kosten übrigens nur 1GEL = 0,30 Euro, sind allerdings geschlechtertechnisch getrennt.

Damit das Bad auch eine effektive Wirkung hat, empfiehlt sich ein „Scrub“ – eine Schrubmassage wie beim Hammam. Dabei wird mit einem harten Lappen überschüssige Haut entfernt und man fühlt sich nachher richtig weich an. Bei uns hat man die gewribbelte Haut richtig gesehen, im ersten Moment erschreckend, aber im zweiten Halb so wild und nach dem Bad fühlt man sich wirklich wie neu geboren. Theoretisch kann man online oder telefonisch reservieren, wir sind einfach hin und mussten ca. 20 Minuten auf unser Zimmer warten. 

Adressse: Chreli Abano
Kosten: Preis zu zweit inkl. Scrub: 90 Lari (28 Euro)
Öffnungszeiten: 8.00 – 0:00 Uhr

Dry Bridge Market

Einmal quer über den Kura Fluss führt die Drybrige, an dessen Ende du zur Altstadt hin einen Antiquitäten Markt findest. Meist ältere Georgen bieten hier a la Flohmarkt alte Dinge aus der Sowjetzeit an: Vasen, Messer, Kameras, Teppiche und und und.

Dry Brige MArket Tiflis

Falls du noch Mitbringsel suchst, wirst du hier definitv fündig. Schon auf der Brücke fängt der Flohmarkt an und zieht sich bis in den Park. Mein Tipp: Handeln was das Zeug hält und natürlich Bargeld mitbringen.

Adressse: Dry Bridge Market
Kosten: free
Öffnungszeiten: tagsüber

Turtle Lake

Wenn du eine kleine Auszeit von dem Trubel in der Stadt brauchst, ist der Schildkröten See der richtige Ort. Wobei so richtig trubelig ist die Stadt nicht – insbesondere die Gassen der Altstadt. Willst du trotzdem mal etwas durchatmen und die City von oben sehen, dann schwing dich ins Taxi oder ziehe deine Wanderschuhe an.

Der Turtle Lake befindet sich etwa 3,5 km Wanderweg vom Vake Park entfernt. Oben findest du herrliche Cafés mit Blick auf den kleinen See. Bei gutem Wetter kannst du dir ein Tretboot leihen oder bei kühleren Temperaturen auch einen Glühwein genießen. Bei unserem Aufenthalt im Oktober war es noch relativ warm, aber so ein georgischer Glühwein hatte schon was. 😉

Wir haben uns entschieden mit dem Bolt (der Taxi-App) für ca. 2,90 Euro von der Dry Bridge aus hochzufahren und sind dann zum Vake Park heruntergewandert. Im Stadtteil Vake findest du abends übrigens eine Menge Restaurants (wir waren hier im Wasabi Sushi essen!)

Adressse: Turtle Lake

Friedensbrücke – Rike Park

Friedenbrücke in Tbilisi

Die geschwungene Friedensbrücke ist einfach ein Hingucker! Sie passt mit ihrem modernen und curvy Design nicht so ganz in das Bild der Stadt. Seit 2010 verbindet sie die Altstadt mit dem Rike Park und so können Fußgänger schneller die Kura überqueren. 

Errichtet von einem italienischen Architekten soll die Friedensbücke den Übergang von der Vergangenheit zu einer besseren Zukunft symbolisieren. Wenn es dunkel wird, ist die Brücke mit einer Vielzahl von LEDs beleuchtet und kann auch von oben aus der Seilbahn betrachtet werden.

Die Seilbahn startet am Fuße der Friedensbrücke im Rike Park und führt dich für 2 GEL, weniger als einem Euro, hoch zur nächsten Sehenswürdigkeit in Tiflis.

Adressse: Friedensbrücke

Mutter Georgien oder Karlis Deda

Die 20 Meter hohe Aluminium Statue haben wir schon an unserem ersten Tag in Georgien gesehen. Sie thront an einem Berg mit Blick über die Stadt. In der linken Hand hält sie eine Schale mit Wein und in der rechten das Schwert gegen den möglichen Feind.

Bei der Free Walking Tour erfährt man, dass „Deda“ Mutter bedeutet und „Mama“ Vater, also anders als man es vermuten würde.

Mutter Georgien

Wie du oben schon gelesen hast, kannst du mit dem Cable Car zum Denkmal hochfahren oder aber du läufst etwa 15 Minuten von der Altstadt die Treppen hoch. (Der Weg ist optimal bei MapsMe eingezeichnet.)

Hier oben blickst du zur einen Seite über die gesamte Hauptstadt, siehst die Friedensbrücke, die Konzerthalle bis zum riesigen Biltmore Hotel. Auf der anderen Seite befindet sich der grüne botanische Garten von Tiflis.

Adressse: Karlis Deda

Nariqala Festung

Von der Mutter Georgien sind wir ein paar Meter weiter zur Festung von Naraqala gelaufen, vorbei an den typischen Touri-Verkaufständen. Klar, hier boomt der Tourismus ohne Ende und wenn du noch ein paar Georgien-Mitbringsel suchst.. Jackpod!

„Nari Kala“ bedeutet übersetzt „kleine Festung“ und was du von dem im 4. Jahrhundert errichteten Konstrukt noch vorfindest sind größtenteils leider nur Ruinen. Geografisch wurde sie dort errichtet, wo sich damals die Handelswege trafen und so unter anderem von König Wachtang Gorgassali und danach noch vielen Weiteren alles kontrolliert werden konnte.

Wie so oft wurden derartige Bauwerke über die Jahrhunderte mehrmals zerstört und von verschiedenen Völkern (Arabern, Mongolen, Türken) wiederaufgebaut. Was du heute noch gut erkennen kannst, ist die Nikolaikirche und diverse Grundmauern.

Adressse: Nariqala
Kostenlos
Öffnungszeiten: immer

Mtatsminda Park

Der Mtatsminda Park ist die einzige Sehenswürdigkeit in Tiflis, die ohne Bild daherkommt. Wieso? Wir waren nicht dort! Irgendwie hat uns der Park nicht so sehr gereizt und irgendwann sind auch sieben Wochen in Tiflis relativ schnell um. Aber nächstes Mal! 😉

Auf einer Höhe von rund 770 Meter erwartet dich ein Erlebnispark mit einem wohl super Ausblick auf die Hauptstadt. Den fast 100-jährigen Freizeitpark erreichst du mit einem Funicular (einer Bergbahn) und kannst dann zwischen verschiedenen Fahrgeschäften wählen. Der Eintritt soll kostenlos sein und nur die Fahrgeschäfte kosten dann pro Runde Fahrspaß. 

Der für uns schwer auszusprechende Name Mtatsminda heißt „heiliger Berg“ und so ist es dort auch möglich oben zu heiraten – das wäre doch mal eine Idee oder?

Adressse: Mtatsminda Park
Kosten: Eintritt frei, nur die Fahrgeschäfte kosten etwas
Öffnungszeiten: immer

Fortbewegung in Tiflis

Tiflis selber ist sehr kompakt gebaut, sodass man viele Strecken gut zu Fuß machen kann. Wenn du dir vorher eine SIM-Karte oder eine Offline-Karte heruntergeladen hast, kannst du dich im Bereich der Altstadt super navigieren.

Für längere Distanzen in der Stadt gibt es die Möglichkeiten: Taxi, Taxi-App, Metro oder Matrushka. Allerdings ist die letztere Variante innerhalb der Stadt eher etwas für Leute die georgisch oder Russisch sprechen. Lange Distanzen zwischen den Städten kann man auch ohne die Sprachkenntnisse managen, allerdings wird es schwierig, wenn du bestimmte Ziele innerhalb Tiflis ansteuern willst oder auch nach der genauen Route fragen möchtest.

Taxis in Tiflis

Angenehmer geht’s mit dem Taxi und noch angenehmer mit einer Taxi-App wie Taxify oder Bolt. Dort bestellst du dein Vehikel zu dir und gibst vorher schon deine Wunschadresse ein. Nicht nur, dass du den Preis vorher kennst, auch bezahlt wird via App – somit heisst es nur: bestellen, einsteigen, aussteigen – da!

Fortbewegung in Tiflis

Wir sind fast nur mit der App Bolt durch die Millionenstadt gedüst, da wir leider keinerlei Russisch-Kenntnisse haben und es zudem super preiswert ist. Meist 1,00 – 1,50 Euro pro Fahrt innerhalb von Tiflis und für den längsten Bolt-Trip haben wir in der City keine drei Euro bezahlt. Do It!

Die Metro in Tiflis

Durch die Stadt zieht sich ein überschaubares Metro Netz. Überschaubar, da es nur zwei Linien und wenige Haltestellen gibt, aber auf der anderen Seite kann man mit der Metro super schnell unterwegs sein. Es gibt eine Hauptlinie, die für den klassischen Touristen interessant ist. Auf ihr befindet sich der Hauptbahnhof, die Rustaveli Street, der Liberty Square uns noch einige mehr.

Metro Tbilisi

Lustiger Weise braucht man gefühlt oft länger für die endlosen Rolltreppen die zur Metro herunter und wieder zurück ans Tageslicht führen als für die eigentliche Fahrt. Aber dafür ist es suuuper preiswert. Du kaufst die am Schalter eine Metro Card  für einmaig 2GEL (70 Cent) und kannst dann wie bei einer Prepaid-Karte beliebig viel Geld draufladen. Eine Fahrt kostet, egal wie viele Stationen du fährst, nur 0,5 GEL (etwa 15 Cent).

Unterkünfte in Tiflis

Vor unserem Trip nach Tiflis haben wir extrem lange recherchiert, wo genau wir unsere Unterkunft wählen sollen. Wir hatten vor, längere Zeit in der City zu bleiben und somit sollte die Lage auch vorteilhaft sein. Zurückblickend hätten wir fast keine besseren Ausgangspunkt für unsere Wohnung finden können.

Unterkunft in Tiflis
Unsere Airbnb in Tflis

Tiflis ist eine Millionenstadt und somit ist nicht alles mal eben zu Fuß zu erreichen. Wir würden dir die Altstadt oder die Ecke rund um die Fabrika (eine großer Hostel-Komplex) empfehlen.

Wenn man nur für kurze Zeit in der City bist und alle Sehenswürdigkeiten schnell in der Nähe haben willst, ist das Flower Hotel sicher eine gute Wahl. 4 Sterne aber trotzdem preiswert, mit Frühstück und sehr zentral in der Altstadt! Buche hier die das Flower Hotel.

Ausgehen in Tiflis

Ausgehen in Tiflis

Tiflis Ausgehen

Wenn man tagsüber die ganzen Sehenswürdigkeiten von Tiflis abgehakt hat, braucht man abends ein bisschen Abwechslung. Die Restaurantszene in Tiflis ist riesig, neben einheimischer Gastronomie findest du auch ein großes internationales Angebot. Wenn der Hunger gestillt ist, hast du danach verschiedene Möglichkeiten.

Zu unserem Beitrag: Tiflis Restaurant Tipps – 5 Spots für deinen Städtetrip

Wine Factory

Wenn du eine gediegene Bar suchst und guten georgischen Wein probieren willst, führt eigentlich kein Weg an der Wine Factory vorbei. Wir waren mehrmals dort, da man hier auch fabelhaft draußen sitzen kann und das Angebot an Weinen ist riiiiesig!

Was soll man einem Reisenden schenken?
51 geniale Geschenkideen für Weltenbummler

Fabrika

Die Fabrika ist schon fast ein Wahrzeichen von Tiflis. Wie der Name vermuten lässt, ist es ein altes Fabrikgebäude, welches zu einem Hostel umgebaut wurde. Aber nicht nur das; im Innenhof der Fabrika findest du mehrere Restaurants, Bars und CoWorking Spaces. Hier gibt es regelmäßig Veranstaltungen und man trifft Leute aus der ganzen Welt.

Wir haben unter anderem auf der Dachterasse der Fabrika einen Vortrag von einer Fahrrad-Weltreisenden gehört. Checke auf jeden Fall, was hier stattfindet und schau mindestens auf ein Bier im Innenhof vorbei! Facebook: Fabrika

Dive Bar in Tbilisi
Halloween in der Dive Bar (menschl. Jäger-Bomb)

Es gibt unzählige Weitere Hotspots, wo abends etwas los ist. In der Dive Bar triffst du ähnlich wie in der Fabrika Reisende von Überall und kannst deine Bier-Pong Künste unter Beweis stellen. Wenn es noch etwas lauter werden soll, ist das Bassiani die Adresse Nr. 1: Die größte Disco von Tiflis.

Zusammenfassung: Tiflis Sehenswürdigkeiten

Tiflis bietet einen grandiosen Mix aus alt und neu und versprüht dabei ein sehr individuelles Flair. Wir waren in den Hauptstädten der Nachbarländer unterwegs und keine konnte uns das bieten, was Tiflis bietet.

Wenn du eine Rundreise durch das Land planst, empfehlen wir die erstens unseren Beitrag zum Roadtrip durch Georgien und zweitens: Plane etwas mehr Zeit in Tbilisi ein! Also viel Spaß dort und lass uns in den Kommentaren wissen, wie es dir gefallen hat!

Weitere interessante Beiträge

Scroll Up